Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
Foto: Shutterstock
04.03.2021 Benedikt Kaufmann

Okta: Kurseinbruch nach Zahlen! Die Details – und wie jetzt gehandelt wird

-%
Okta
Foto: Shutterstock

Die Cybersecurity-Firma Okta hat am Mittwochabend gleich in doppelter Hinsicht die Anleger verunsichert. Zum einen konnte die Prognose für das laufende Quartal nicht mit den Erwartungen der Analysten mithalten. Zum anderen sorgte eine 6,5 Milliarden schwere Übernahme für Aufsehen.

Die Q4-Zahlen von Okta lagen immerhin über den Erwartungen der Analysten: Nach Verlusten im Vorjahr wurde ein Gewinn je Aktie von 0,06 Dollar bei Umsätzen von 235 Millionen Dollar erwirtschaftet. Die Wall Street Experten hatten mit einem Verlust je Aktie von 0,01 Dollar bei Umsätzen von 222 Millionen Dollar gerechnet.

Weiterlesen als Abonnent von
oder

9,95 Plus Zugang
pro Monat ¹
monatlich kündbar
Einen Monat lang alle Online-Artikel lesen.

Als Abonnent des AKTIONÄR-Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie jetzt den günstigen DER AKTIONÄR+ Zugang hier freischalten.
¹ Preise können je nach Lieferungsland variieren.