11.09.2019 Maximilian Völkl

Nordex: Bringt das frischen Wind?

-%
Nordex
Trendthema

Am Mittwoch hat die Nordex-Aktie einen neuen Anlauf auf die 10-Euro-Marke genommen. Doch der Sprung in den zweistelligen Kursbereich ist erneut nicht gelungen. Trotz der Auftragsflut hemmen Margensorgen und die Windkrise im Heimatmarkt Deutschland die Anleger noch immer. Neue Impulse könnten nun von der wichtigsten Branchenmesse des Jahres kommen.

Seit Montag läuft die Husum Wind 2019. Bis Freitag präsentieren dort mehr als 650 Aussteller aus aller Welt neue Produkte und zukunftsträchtige Technologien. Rund 17.500 Besucher werden in diesem Jahr erwartet. Nach Angaben der Veranstalter ist die Husum Wind, die im zweijährigen Wechsel mit der WindEnergy Hamburg stattfindet, der wichtigste Branchentreff des Jahres.

Nordex präsentiert auf der Messe in diesem Jahr die neue N163/5.X-Turbine. Damit will der Konzern sein Angebot im Segment der Anlagen mit über fünf Megawatt Nennleistung ausbauen. Nachdem zuletzt die Delta4000-Serie bereits voll eingeschlagen hat, könnte der Turbinenbauer damit weitere Aufträge an Land ziehen – und die ohnehin prall gefüllten Orderbücher weiter vollschreiben.

Nordex (WKN: A0D655)

Trotz der Krise in Deutschland zieht Nordex seit Monaten zahlreiche Aufträge an Land. Doch die Aktie kommt nach der zwischenzeitlichen Rallye zu Jahresbeginn derzeit nicht mehr in Schwung. Dem Konzern muss es zunächst gelingen, die Anleger zu überzeugen, dass nachhaltig profitabel gearbeitet werden kann. Aktuell setzen Anleger auf den margenstarken Weltmarktführer Vestas.