20.08.2019 Maximilian Völkl

Nordex: Bringt das die Trendwende?

-%
Nordex
Trendthema

Es ist ein turbulentes Jahr für Anleger in der Windbranche. Vor allem bei Nordex kam es zu massiven Turbulenzen. Im ersten Halbjahr legte die Aktie noch eine rekordverdächtige Performance aufs Parkett. Sorgen um die Profitabilität zehrten die Gewinne in den vergangenen Wochen aber fast vollständig auf. Doch zumindest die Auftragslage stimmt weiterhin. Im September soll nun eine neue Turbine vorgestellt werden.

Bei der Vorlage der Zahlen kündigte Nordex in der vergangenen Woche an, dass auf der Messe Husum Wind, die vom 10. Bis 13. September stattfindet, die neue N163/5.X-Turbine vorgestellt werden soll. Der Konzern will damit das Angebot im Segment der Anlagen mit über fünf Megawatt Nennleistung weiter ausbauen. Die neue Turbine soll vor allem für geringere Windgeschwindigkeiten geeignet sein.

Mit einem Rotordurchmesser von 163 Metern weist die Turbine einen der größten Rotoren im Onshore-Segment auf. Durch die größere Fläche ist ein Mehrertrag von bis zu 20 Prozent möglich.

Nordex (WKN: A0D655)

Nordex baut das Angebot aus und ist mit der Delta-4000-Serie ohnehin gut aufgestellt. Allerdings ändert auch die neue Turbine nichts an den Margenproblemen des Konzerns. Ob die nachhaltige Trendwende gelingt, hängt von einer höheren Profitabilität ab. Vorerst dürfte die Aktie weiter hochvolatil bleiben. Wer in die Windbranche investieren will, setzt vielmehr auf den Weltmarktführer Vestas.