Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Shutterstock
21.09.2021 Tim Temp

Nel: Aktie überrascht mit besonderem Kunststück

-%
Nel

Die Papiere des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten Nel kommen nicht aus dem Abwärtssog heraus. Allerdings sendete die Aktie am gestrigen Montag ein ungewöhnlich starkes Zeichen. Wie dieses Signal zu deuten ist und auf welche Marken die Anleger nun besonders achten, verrät DER AKTIONÄR.

Im Wasserstoff-Sektor geschah am gestrigen Montag etwas besonders. Während ein Großteil der weltweiten Aktie und Indizes starke Kursabschläge verkraften mussten, präsentierten sich Titel aus der H²-Branche erstaunlich robust. Die Aktie von Nel vollbrachte hier ein besonderes Kunststück – der Kurs legte um drei Prozent zu. Zuvor markierte der Titel noch ein neues Jahrestief bei 12,45 Norwegische Kronen (NOK).

Ein weiterer interessanter Aspekt ist zudem das Handelsvolumen am vergangenen Freitag. Dieses war so hoch wie seit dem großen Sell-Off im Mai nicht mehr. Dennoch sackte die Aktie lediglich um drei Prozent ab. Das lässt darauf schließen, dass es eine große Umwälzung zwischen Käufern und Verkäufern gab, aber die Verkäufer nur leicht in der Überzahl waren. Es gibt also weiterhin genug interessierte Marktteilnehmer, die zu den aktuellen Preisen zugreifen.

Tradingview.de
Nel Tageschart in NOK

Der Abwärtstrend bei der Nel-Aktie ist weiterhin intakt. Auch am heutigen Dienstag zeigt sich der Titel trotz freundlicherem Marktumfeld schwach. Es gibt jedoch einige Anzeichen und Argumente, dass sich die Bullen noch nicht geschlagen geben. DER AKTIONÄR glaubt auch weiterhin an das Potenzial der Norweger. Für den Fall, dass der Abwärtstrend weiter anhält, beachten Anleger den Stopp bei 1,10 Euro. 

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Nel.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Nel A0B733
NO0010081235
- €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0