22.06.2010 Norbert Sesselmann

Morphosys erreicht Meilenstein - Aktie deutlich im Plus

-%
DAX
Trendthema

Morphosys erreicht in einem klinischen Forschungsprogramm einen Meilenstein. Hierfür erhält das Biotechunternehmen von seinem Partner Centocor Ortho Biotech eine nicht näher bezifferte Zahlung. Die Anleger freuen sich: Die Aktie geht mit einem Plus in den Handel.

Das Biotechnologieunternehmen Morphosys hat in einem Antikörperprogramm einen Phase-1-Meilenstein erreicht und von dem Unternehmen Contocor Ortho Biotech eine Meilensteinzahlung erhalten. Die Martinsrieder rechnen noch in diesem Jahr damit, dass zwischen vier und sechs Partnerprogramm in die klinische Erprobung gelangen.

Pipeline gut gefüllt

 "Unsere klinische Pipeline entwickelt sich sehr gut, und wir erwarten erhebliche Fortschritte in dieser Hinsicht", gab sich Forschungsvorstand Marlies Sproll zuversichtlich. Bis Ende des Jahres könnten sich insgesamt bis zu vier firmeneigene und von Partner verfolgte Antikörper-Programme in klinischen Studien befinden, mit mindestens vier Programmen in Phase-2-Studien.

Basisinvestment

Anleger, die der AKTIONÄRs-Empfehlung gefolgt sind, wurden Anfang Juni bei 14 Euro ausgestoppt. Kurz unter diesem Niveau drehte der Kurs, und die Aktie startete mit einer Erholung bis in den Bereich 15 Euro. Der AKTIONÄR bleibt aber dabei: Das Morphosys-Papier ist ein Basisinvestment unter den deutschen Biotechs. Ein Einstieg sollte sich lohnen. Das Kursziel für den Titel bleibt bei 25 Euro. Ein Stoppkurs bei 12,20 Euro sichert einen Neueinstieg nach unten ab.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4