Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
07.09.2020 Florian Söllner

Chefsache Wasserstoff: Am Freitag Chance für „französische Nel“ McPhy

-%
MCPHY ENERGY

Es sind zwei Länder, die grüne Technologien in Europa am stärksten vorantreiben: Frankreich und Deutschland. Nun kommt es diese Woche zum Wasserstoff-Gipfeltreffen.

Der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire wird noch an diesem Freitag, dem 11. September in Berlin mit der Merkel-Regierung reden. Dies verriet er in einem Interview mit CNews. Sein Anliegen: „Ich hoffe beim Thema Wasserstoff auf ein gemeinsames deutsch-französisches und dann europäisches Vorgehen.“

Nel (WKN: A0B733)

Deutschland hat neun Milliarden Euro Förderung in Aussicht gestellt aber auch Frankreich will zumindest auf lange Sicht den Sektor mit sieben Milliarden Euro auf die Sprünge helfen. Bereits angedeutet sind dabei gemeinsame deutsch-französische Projekte.

Berenberg
EV-/Sales-Multiple

Dies rückt vor allem die auf dem Kurszettel beste Wasserstoff-Aktie des Jahres 2020 in den Fokus - die „französische Nel“ McPhy. Der CEO des Infrastrukturanbieters Laurent Carme sagte uns im Interview: „Auch im 2. Halbjahr ist die Chance auf große Aufträge gegeben.“

Bereits im Juni brachte Frankreich hochspannende Projekte ins Rollen. Geplant sind etwa Airbus-Hubschrauber oder Kleinflugzeuge, die zumindest zum Teil mit Wasserstoff betrieben werden. Auch für diese Projekte wird eine enorme Ausweitung der Wasserstoff-Infrastruktur nötig, was Anbietern wie MyPhy in die Hände spielt.

Nach McPhy und Plug Power – neuer Geheimtipp

Nach mehreren hundert Prozent Plus mit Plug Power und schnellen Kursgewinnen mit McPhy gehen wir eine neue Wette im Depot 2030 ein – mit der im Peer-Group Vergleich günstigsten Wasserstoff-Aktie, die die „beste Brennstoffzelle der Welt“ entwickelt hat. Einfach hier freischalten und die neue Transaktion mittraden – und alle Käufe frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030