++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
14.07.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa: Gewinne in Sicht

-%
Deutsche Lufthansa

In den vergangenen Jahren hatte das Passagiergeschäft der Lufthansa immer wieder satte Gewinne beschert. Doch die weltweiten Lockdowns haben sämtlichen Airlines rund um den Globus üppige Verluste eingebrockt. Doch in einer Sparte der Kranich-Airline – ausgerechnet dem langjährigen Sorgenkind – läuft es nun richtig rund.  

Denn die Tochter Lufthansa Cargo profitiert derzeit von einem verstärkten Frachtaufkommen bei zeitgleich deutlich gestiegenen Preisen. Dies dürfte der Sparte im laufenden Jahr sogar wieder schwarze Zahlen bescheren, wie aero.de unter Berufung auf Insider berichtet. Mehr dazu lesen Sie hier.

Dass die Geschäfte bei der Frachttochter nun deutlich besser laufen als vor der Corona-Krise ist für die Lufthansa natürlich erfreulich. Dennoch dürfte das positive Ergebnis von Lufthansa Cargo bei weitem nicht ausreichen, um die herben Ertragsausfälle der Muttergesellschaft und ihrer anderen Töchter zu kompensieren. Das Konzernergebnis dürfte 2020 tiefrot werden (4,8 Milliarden Euro) – Analystenschätzungen zufolge dürften auch 2021 Verluste erwirtschaftet werden.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Die gute Ertragsentwicklung bei Lufthansa Cargo ist derzeit praktisch die einzige erfreuliche Entwicklung im MDAX-Konzern. Sollte die Zahl der Passagierflüge jedoch wieder anziehen, dürften Experten zufolge die Gewinnmargen der Frachttochter deutlich sinken. 

Bei der Lufthansa-Aktie drängt sich indes weiterhin weder auf der Long- noch auf der Short-Seite ein Einstieg auf. Es gibt derzeit zahlreiche Aktien mit besseren Aussichten und geringeren Risiken. 

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.