+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
15.07.2020 DER AKTIONÄR

Kostenloser Ratgeber: Wirecard-Klagen - Diese Chancen haben Sie wirklich

Die Wirecard-Aktie ist tot – das Geld muss nach dem Betrug trotzdem nicht weg sein. Beim Unternehmen selbst dürfte kaum noch etwas zu holen sein. Ihr investiertes Geld müssen geschädigte Anleger trotzdem nicht abschreiben. Renommierte Experten verraten, warum es sich lohnen könnte, hartnäckig zu bleiben – und wie Aufwand und Kosten für eine Klage überschaubar bleiben.

Ein Experte der größten deutschen Aktionärsvertretung sagt:  
„Anleger sollten sich gut informieren und definitiv wehren.“  

Ein Top-Anwalt, der auch Profi-Investoren vertritt:
„Wer grundsätzlich etwas machen möchte, hat keinen Grund, länger zu warten.“  

Lars Friedrich, Redakteur bei DER AKTIONÄR, hat mit den beiden Spezialisten für Kapitalmarktrecht über Chancen, Fristen und Kosten einer Klage gesprochen. Die kompletten Interviews, alle wichtigen Infos im Überblick und eine persönliche Einschätzung der Lage finden Sie in der Sonderveröffentlichung „Wirecard-Klagen: Diese Chancen haben Sie wirklich“ – für Sie völlig kostenlos!

Was Sie im Ratgeber erfahren:

- Klare Antworten von Top-Rechtsexperten

- Was Sie konkret unternehmen können und wie Ihre Chancen stehen

- Wer klagen kann (nicht nur Aktienbesitzer …)

- Welche Fristen, Chancen und Kosten Sie beachten müssen

- Wie Sie die Kosten möglichst niedrig halten und sogar ganz ohne Risiko klagen

>> Jetzt kostenlos sichern! <<



(Hinweis: Wenn Sie das Börsen.Briefing bereits erhalten, finden Sie den Download-Link zum Ratgeber in der aktuellen Ausgabe vom Freitag.)