+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
14.07.2020 Jan Paul Fori

IPO-Ticker: Brockhaus Capital Management zündet Kursrakete zum Börsengang – sollten Anleger jetzt zugreifen?

-%
PRIME ALL SH. TR

Das IPO der Beteiligungsfirma Brockhaus Capital Management scheint ein voller Erfolg zu werden. Schon der erste Kurs lag deutlich über dem Ausgabepreis, inzwischen hat der Kurs weiter angezogen. DER AKTIONÄR beleuchtet die Eckdaten zum Börsengang und zeigt, ob Anleger auf dem aktuellen Kursniveau noch zugreifen sollten. 

Im Rahmen des Börsengangs sammelte die Beteiligungsholding durch die Ausgabe von 3,59 Millionen Aktien rund 115 Millionen Euro ein. Dieses Geld soll für weitere Zukäufe verwendet werden. Insgesamt beträgt die Anzahl der ausstehenden Aktien 10.386.808 Stück. Zum Ausgabepreis von 32 Euro kam Brockhaus Capital Management demnach auf eine Bewertung von mehr als 332 Millionen Euro. 

Erster Kurs liegt deutlich höher

Offenbar konnte das Frankfurter Unternehmen die Anleger, trotz der allgemein verhaltenen Marktlage, überzeugen: Gegenüber dem Ausgabepreis stieg der Eröffnungskurs um 14,2 Prozent auf 36,55 Euro. Die Marktkapitalisierung stieg folglich um rund 47,3 Millionen Euro auf 379,6 Millionen.

Während der Gesamtmarkt konsolidiert, feiern die Börsianer den Brockhaus-Capital-Management-Börsengang. Anleger die im Rahmen des IPOs nicht zum Zuge gekommen sind, sollten dem Kurs jedoch nicht hinterherlaufen und zunächst eine Beruhigung der Euphorie abwarten. Die Aktie ist daher zunächst nur ein Kandidat für die Watchlist.