11.12.2018 Florian Söllner

Interview: 1.000-Prozent-Aktie Norcom: „Der Verkaufsdruck ist nun vorbei“

-%
Norcom
Trendthema

Auszug aus dem AKTIONÄR Hot Stock Report: Wilder Ritt der Norcom-Aktie: Dank Big-Data-Kooperationen mit Daimler und Audi hat sich die Aktie seit 2016 zunächst vervielfacht – um dann deutlich zu korrigieren. Seit Erstempfehlung liegt das Papier „nur“ noch 450 Prozent vorne. Bereits im Sommer verriet uns CEO Viggo Nordbakk im Telefonat, dass sich die Software DaSense langsamer als erhofft im täglichen Einsatz bei den Auto-Riesen im Zuge von Autotests durchsetzt.

Nun die Zahlen: Stagnation beim Umsatz (10 Mio.) und EBITDA-Gewinn nach neun Monaten (0,9 Mio). Analysten glauben dennoch 2019 an einen Umsatz- und Gewinnsprung, womit das KGV bei günstigen 16 liegen würde. Doch wie realistisch sind solche Prognosen? Viggo Nordbakk äußerte sich jetzt mir gegen- über vorsichtig optimistisch. Im zweiten Quartal seien bei den Autokonzernen auf einen Schlag viele Budgets gekappt worden. „Doch langsam zeichnet sich wieder Entspannung ab und 2019 sollte es besser aussehen. Derzeit finden mit unseren großen Kunden Gespräche für die Planung 2019 statt – und die meisten planen, eher mehr Leistungen von uns abzurufen. Es sieht in Richtung Auftragseingang besser aus für die nächsten Quartale als für die vergangenen.“

Strategisch geht man voran: „Wenn wir gemeinsam mit dem neuen Partner AVL zu Daimler gehen, haben wir nun viel mehr Power im Vertrieb. AVL hat unser Produkt getestet und sagt, unser Produkt ist partnerreif – auch weltweit.“ Der CEO verriet zudem: „Wir reden derzeit mit asiatischen Adressen als potenziellen Partnern.“ Er nimmt zudem wahr, dass die Verärgerung der Aktionäre nach der Umstellung auf eine KGaA abnimmt: „Der Verkaufsdruck, glaube ich, ist nun vorbei. Es kommen eher neue Interessenten dazu.“ Mein Fazit: Die Rebound-Chance steigt! Doch das Marktumfeld bleibt derzeit schwierig für Norcom.

Dieser Artikel ist Ende November in der Ausgabe 47/2018 des Hot Stock Report erschienen. Hier geht es zum Probeabo.