Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
26.03.2021 Michael Schröder

Infineon: Übernahmekandidat?

-%
Infineon

Immer mehr Analysten bestätigen bei Infineon ihre Kaufempfehlungen und sehen die Aktie erst jenseits der 40-Euro-Marke fair bewertet. Zuletzt hob die Credit Suisse die Einschätzungen sogar von “Underperform” auf “Outperform” mit Ziel 42,50 Euro. Tenor der Experten: Die strukturellen Wachstumstreiber und Trends sind bei dem Chiphersteller intakt. Für Die DZ Bank ist der DAX-Konzern sogar ein Übernahmekandidat.

Die Chipindustrie als Motor der technologischen Entwicklung bleibe auf Wachstumskurs und gewinne strategisch an Bedeutung, so Analyst Armin Kremser. Um technologisch auf dem neuesten Stand zu bleiben und die Kostenstrukturen zu optimieren, nehme das Übernahmekarussell in der Branche Fahrt auf. Trotz seiner Größe sei auch Infineon ein Übernahmekandidat. Der Konzern verfüge über ein hervorragendes Technologieportfolio für strukturell wachsende Märkte und halte führende Marktpositionen in den Segmenten. Kremser hat die Einstufung der Aktie daher auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 42 Euro belassen.

Die US-Bank JPMorgan hat die Kaufempfehlung nach einem Gespräch mit dem Finanzchef des Technologiekonzerns mit einem Kursziel von 40 Euro bestätigt. Produktionseinschränkungen bei Zulieferern beeinträchtigten zwar die Verkäufe, so Analyst Sandeep Deshpande. Die Stärke des Automarktes und die interne Kapazität des Konzerns könnten aber zu einem Übertreffen der Jahresprognose führen.

Infineon (WKN: 623100)

DER AKTIONÄR bleibt ebenfalls optimistisch. Bei einem anhaltend positiven Newsflow dürfte die Aktie in den kommenden Wochen weiter Kurs auf die 40-Euro-Marke und mehr nehmen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Wenn Affen von Affen lernen

Was ist Intelligenz im künstlichen und menschlichen Sinn? Können Maschinen Bewusstsein entwickeln und wie würden wir das erkennen? Sind Maschinen fähig, Empathie zu zeigen und zu fühlen? Innovations-Guru Dr. Mario Herger gibt darauf Antworten. Er verdeutlicht die vielfältigen Chancen und positiven Auswirkungen von KI auf alle Aspekte des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Spannende Gespräche mit KI-Vordenkern und KI-Praktikern aus dem Silicon Valley vermitteln dem Leser wertvolle neue Erkenntnisse und Mindsets. Ein unentbehrlicher KI-Ratgeber für Gegenwart und Zukunft!

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 27.02.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-649-3