Profitieren Sie von Korrekturen
25.11.2020 Michael Schröder

Infineon: Rekordfahrt geht weiter - das sind die Kurstreiber!

-%
Infineon Technologies

Mitte Oktober markierte die Infineon-Aktie bei 28,33 Euro ein Verlaufshoch. Das war der höchste Stand seit dem Juni 2001. Im Anschluss ging der Titel in den Konsolidierungsmodus über. Im Rahmen dieser Verschnaufpause fiel der Kurs auf ein Zwischentief bei 23,37 Euro zurück. Danach übernahmen die Bullen erneut das Kommando – und trieben die Aktie auf ein neues Mehrjahreshoch.

Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

„Die nächste Kaufwelle samt neuem Mehrjahreshoch dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen“, so die AKTIONÄR-Prognose bei Infineon vor wenigen Tagen. Heute ist es soweit.

Doch wie geht es weiter? Frische Zahlen zur Konzernentwicklung gibt es erst im kommenden Jahr wieder – bei Infineon und bei den meisten Wettbewerbern aus der Chipbranche. Das Gros der Analysten hat die Zahlen für das abgelaufene Q4 und den Ausblick des Vorstands auf die kommenden Monate bereits in die Umsatz- und Gewinnschätzungen eingearbeitet.

Vieles hängt also vom Marktumfeld ab. Hier verziehen sich mit der Hoffnung auf den baldigen Einsatz eines wirksamen Covid-19-Impfstoffs die Pandemie-Wolken. Ebenfalls positiv: Mit seiner Wahl von Janet Yellen als neue US-Finanzministerin hat der designierte US-Präsident Joe Biden ein positives Signal gesetzt. Immerhin hat die ehemalige Notenbankchefin mit extrem niedrigen Zinsen und viel Geduld die längste wirtschaftliche Erholung der US-Geschichte durchgesetzt. Die Investoren hoffen, dass ihr das nach der Coronakrise erneut gelingen wird.

Infineon Technologies (WKN: 623100)

Das Umfeld passt. Aus charttechnischer Sicht sind die Ampeln mit dem Sprung auf ein neues Rekordhoch ebenfalls auf Grün gesprungen. Das nächste Ziel liegt nun jenseits der 30-Euro-Marke. Bleibt die Marktstimmung weiter gut, könnte dieses Niveau noch im laufenden Jahr erreicht werden.

Buchtipp: Wenn Affen von Affen lernen

Was ist Intelligenz im künstlichen und menschlichen Sinn? Können Maschinen Bewusstsein entwickeln und wie würden wir das erkennen? Sind Maschinen fähig, Empathie zu zeigen und zu fühlen? Innovations-Guru Dr. Mario Herger gibt darauf Antworten. Er verdeutlicht die vielfältigen Chancen und positiven Auswirkungen von KI auf alle Aspekte des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Spannende Gespräche mit KI-Vordenkern und KI-Praktikern aus dem Silicon Valley vermitteln dem Leser wertvolle neue Erkenntnisse und Mindsets. Ein unentbehrlicher KI-Ratgeber für Gegenwart und Zukunft!

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 27.02.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-649-3