Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
03.06.2020 Marion Schlegel

Infineon: Kursziel um 60 Prozent erhöht!

-%
Infineon Technologies

Die Aktie von Infineon gehört am heutigen Mittwoch zu den drei besten Papieren im DAX. Mehr als fünf Prozent geht es nach oben auf 20,68 Euro. Nur die Allianz und MTU Aero Engines schneiden noch besser ab. Das US-Unternehmen Microchip hellte mit einem angehobenen Quartalsausblick die Stimmung in der ganzen Chipbranche auf. Im SDAX rückten die Papiere von Elmos sogar um sechs Prozent vor. Im erweiterten Branchenkreis gewannen die Papiere des Waferproduzenten Siltronic im MDAX fünf Prozent.

Zudem profitierte Infineon von positiven Analysten-Einschätzungen. Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Infineon auf "Outperform" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Nach der Cypress-Übernahe habe er die Auswirkungen bis ins Detail überprüft, schrieb Analyst Mark Li in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Mit den Amerikanern ergänze Infineon das Produktportfolio und das regionale Standbein – mit daraus resultierenden neuen Umsatzchancen. Der Deal werde wohl ab 2021 den Gewinn je Aktie steigern.

Infineon Technologies (WKN: 623100)

Das Bankhaus Metzler hat Infineon gleich um zwei Investmentstufen von "Sell" auf "Buy" gehoben und das Kursziel von 15 auf 24 Euro erhöht. Analyst Holger Schmidt integrierte in einer am Mittwoch präsenteirten Studie die Crypress-Übernahme in sein Bewertungsmodell. Außerdem rechnet er operativ mit einer Besserung der Geschäftslage ab dem vierten Quartal – mit einer dann anspringenden Nachfrage für Chips aus der Autoindustrie und anderen industriellen Endmärkten von Infineon.

DER AKTIONÄR hat die Aktie im April zu 16,84 Euro zum Kauf empfohlen. Anleger sollten ihre Gewinne nun laufen lassen. Unterstützung erhält das Papier von der 200-Tage-Linie, die derzeit im Bereich von 18 Euro verläuft. Die nächste Hürde nach oben, ist das Jahreshoch bei 23,07 Euro. Ein Stopp bei 16,50 Euro sichert die Position nach unten ab.

(Mit Material von dpa-AFX)