Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
15.09.2020 Michael Schröder

Infineon-Aktie: Ein Hoch folgt dem nächsten

-%
Infineon Technologies

Die Infineon-Aktie bleibt auf Kurs. Die 25-Euro-Marke dürfte in Kürze fallen. Als nächsten Zielzone wartet das Mehrjahreshoch vom 25. Juni 2018 bei 25,76 Euro. Das Gros der Analysten bleibt positiv gestimmt. Frische Zahlen gibt es offiziell erst am 9. November.

Die ungebrochene Nachfrage nach Technologiewerten hat die Aktien von Infineon gestern auf ein neues Mehrjahreshoch getrieben. Die Papieren gingen bei 24,67 Euro aus dem Handel.

Die Aussichten sind unverändert gut. Die strukturellen Treiber im Automotivbereich, dem wichtigsten Segment bei Infineon, wie die Umstellung auf elektrische Antriebe und der vermehrte Einsatz von Fahrerassistenzsystemen, werden durch die Coronakrise nicht ausgebremst. Einige Experten machen sogar eine Beschleunigung bei der Nachfrage nach Elektrofahrzeugen aus.

Infineon Technologies (WKN: 623100)

DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich, dass die Aktie in den nächsten Tagen Kurs auf die 25-Euro-Makre nehmen wird und im Anschluss in alle Ruhe das Mehrjahreshoch ansteuern sollte.

Buchtipp: Wenn Affen von Affen lernen

Was ist Intelligenz im künstlichen und menschlichen Sinn? Können Maschinen Bewusstsein entwickeln und wie würden wir das erkennen? Sind Maschinen fähig, Empathie zu zeigen und zu fühlen? Innovations-Guru Dr. Mario Herger gibt darauf Antworten. Er verdeutlicht die vielfältigen Chancen und positiven Auswirkungen von KI auf alle Aspekte des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Spannende Gespräche mit KI-Vordenkern und KI-Praktikern aus dem Silicon Valley vermitteln dem Leser wertvolle neue Erkenntnisse und Mindsets. Ein unentbehrlicher KI-Ratgeber für Gegenwart und Zukunft!

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 27.02.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-649-3