17.10.2019 Michel Doepke

Hexagon Composites: Der Kreis schließt sich – Termin vormerken!

-%
Hexagon Composites
Trendthema

Agility Fuel Solutions, eine Tochtergesellschaft von Hexagon Composites, wird zwölf Wasserstoffbusse von Solaris mit Kraftstoffsystemen ausstatten. Damit erweitern die Norweger die langjährige Partnerschaft mit dem polnischen Bushersteller, dessen Mehrheit die spanische CAF-Gruppe kontrolliert.

Der Solaris Urbino 12 Hydrogen wird eine Reichweite von bis zu 350 Kilometern haben – mit einer einzigen Wasserstoff-Füllung. So hat die italienische Stadt Bozen zwölf Stück bei Solaris mit einem achtjährigen Wartungs- und Servicepaket geordert. Betrieben werden die Busse SASA Bolzano.

Agility Fuel Solutions plant die Auslieferung der Systeme für die Busse im dritten Quartal 2020. Bis dahin vergeht noch viel Zeit. Dennoch: Dass Solaris erneut auf die Technologie der Hexagon-Gruppe setzt, spricht für das Know-how. Ohnehin setzen zahlreiche namhafte Unternehmen auf die Produktpalette der Norweger.

"Im Bereich der Gase-Industrie zählen wir Kunden wie z.B. Air Liquide, Linde, Air Products zu unserem Kundenstamm. Im Bereich Bus und Lkw liefern wir an namhafte Kunden wie Daimler, MAN, New Flyer und weitere."

Michael Kleschinski, Geschäftsführer von Hexagon Purus
Hexagon Composites (WKN: 904953)

Das Potenzial im Wasserstoff-Bereich, welches es für Hexagon Composites zu erschließen gibt, ist gigantisch. Laut eigenen Angaben kann ein neuer Milliardenmarkt entstehen. Die Norweger befinden sich dafür in einer aussichtsreichen Position. Aktuell bildet die Aktie einen Boden aus. Gelingt der Sprung über den Abwärtstrend, können mutige Neueinsteiger wieder Positionen eingehen. Frische Impulse voraus? Am 30. Oktober wird Hexagon Composites die Zahlen zum dritten Quartal 2019 veröffentlichen.