21.01.2020 Markus Bußler

Gold: Es rappelt im Karton

-%
Gold
Trendthema

Der Goldpreis gerät heute deutlich unter Druck. Erstaunlich, hatten doch einige Analysten heute Morgen dem Goldpreis noch eine Stärke mit Blick auf das in China kursierende Coronavirus angedichtet. Freilich ist das wenig logisch: Wieso sollte der Goldpreis von einer Krankheit profitieren? Aus charttechnischer Sicht ist dieser Rücksetzer weiter im Plan. Aktuell gibt es keinen Anlass, vom Fahrplan abzuweichen.

Wie ich gestern bei Goldfolio schrieb: Kurzfristig schlechter dürfte besser für den Goldpreis sein. Sprich: Gelingt es jetzt nicht über die jüngsten Hochs auszubrechen, dann wäre dies ein Indiz dafür, dass Gold damit begonnen hat, die Welle C der A-B-C-Korrektur auszufüllen. Oder anders ausgedrückt: Es wäre ein Indiz dafür, dass wir uns bereits im letzten Drittel (zeitlich) der Korrektur befinden. Ein Anstieg zurück auf das Hoch, das vor drei Wochen erreicht worden war, hätte die Korrektur vermutlich nur verlängert. So gesehen sollten Anleger also die aktuelle Korrektur eher als Chance denn als Problem sehen. In den kommenden Wochen dürften sich also Kaufgelegenheiten bei Gold und vermutlich auch bei einigen Goldminenaktien ergeben.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Bislang gefällt uns die Korrektur von ihrem Ablauf her gut – fast schon mustergültig. Gold war zum Jahreswechsel überhitzt und bedurfte einer Konsolidierung. Diese Konsolidierung durchlaufen wir bislang. Einige Minenaktien, insbesondere in Australien scheinen ihre Korrektur sogar schon beendet zu haben. Silver Lake beispielsweise oder auch Northern Star Resources streben bereits wieder nach oben. Aber auch in Nordamerika sieht beispielsweise das Papier des weltgrößten Goldproduzenten Newmont Goldcorp vielversprechend aus. Und auch die Aktie von B2Gold hat erst diese Woche ein neues Allzeithoch markiert. So gesehen senden die Minenaktien ein Zeichen, dass wir aktuell nicht mehr sehen als eine ganz normale Korrektur.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten der ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In »Gold – Player, Märkte, Chancen« entführt Markus Bußler die Leser in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfährt der Leser, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie man sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold macht.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 14.09.2016
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-398-0