Nur noch heute: 25 % Rabatt mit Code BLACK21
28.10.2021 Michael Schröder

GFT Technologies: 200 Prozent sind nicht genug

-%
GFT Technologies

GFT Technologies zählt 2021 zu den Highflyern unter den heimischen Nebenwerten. Seit Jahresbeginn steht für die Aktie ein Plus von über 200 Prozent zu Buche. Ein Ende der Rallye ist nicht in Sicht.

Der erste Kurs, der im laufenden Jahr für die GFT-Aktie auf Xetra bezahlt wurde, betrug 11,98 Euro. Knapp elf Monate später sind die Investoren bereit, mehr als das Dreifache zu bezahlen. Was zeichnet die Gesellschaft aus?

GFT Technologies agiert am Puls der Zeit. Der Fokus auf neue Technologien, die sowohl im Finanzsektor als auch in der Industrie elementar für die Kunden sind, macht sich bezahlt. Das Unternehmen verfügt dabei als Anbieter von IT-Dienstleistungen und Softwareentwicklung über hohe Beratungs- und Entwicklungskompetenz rund um zukunftsweisende Technologien wie Cloud Engineering, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge für Industrie 4.0.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.