02.04.2020 Jochen Kauper

Ferrari-Aktie: Krisenresistent? Kauflimits!

-%
Ferrari

Die Aktie von Ferrari hat im Zuge des Abverkaufs an den Märkten weitaus weniger verloren als Daimler, BMW, VW oder Renault. Ferrari setzt auf High-End-Kunden. Die Nachfrage nach den exklusiven Produkten sollte nicht groß einbrechen. Schon alleine deshalb sollten sich Anleger bei der Aktie des Sportwagenherstellers auf die Lauer legen.

Ferrari kommt besser durch die Krise als VW & Co

Auch die Aktie des italienischen Luxusautobauers Ferrari hat im Zuge der Marktkorrektur deutlich Federn lassen müssen. Dennoch schneidet das Papier weitaus besser ab als Daimler, BMW und Volkswagen. Dreht die Stimmung an den Märkten, ist die Ferrari Aktie erste Wahl!

Dass Ferrari 2019 zehn Prozent mehr, sprich 10.131 Autos verkauft hat, geschenkt. Dass der Umsatz auf 3,8 Milliarden Euro geklettert ist, interessiert derzeit auch niemanden. Auch nicht, dass das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im letzten Jahr überproportional um 14 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro gestiegen ist.

Vor dem Ausbruch der Corona-Krise strotze Ferrari-Chef Louis Camilleri nur so vor Optimismus. Gut, die Prognose von 4,1 Milliarden Euro Umsatz ist mittlerweile hinfällig. Auch der Hersteller von Luxus-Autos musste die Produktion stilllegen.

statista

Alleinstellungsmerkmal

Dennoch: Luxus war in der Vergangenheit an der Börse en vogue und wird es auch in Zukunft wieder sein. Ferraris Alleinstellungsmerkmal: Der Luxus-Autobauer setzt auf so genannte „High-End-Kunden.“ Diese legen großen Wert auf eine hohe Qualität, bei hoher Leistungsfähigkeit des Produkts. Die Konsumenten-Schicht ist bereit, einen hohen Preis für ein besonders exklusives Produkt zu bezahlen.

Ferrari (WKN: A2ACKK)

Im Vergleich zu vielen anderen Automobil-Herstellern ein Alleinstellungsmerkmal, eine Art Game-Changer für Ferrari.

Kauflimit

Monica Bosio von der Banca IMI hat das Kursziel auf 166 Euro angehoben. Einen Tick mehr Optimismus versprüht Gebriele Gambarova von der Banca Acros. Ihr Kursziel lautet 190,00 Euro.  Anleger versuchenbei der Ferrari-Aktie mit einem Kauflimit bei 125,00 Euro zum Zug zu kommen.