20 % RABATT IM SHOP!!! CODE: FRIDAY20
29.10.2020 Emil Jusifov

Facebook: Pulverisiert der Tech-Gigant heute die Erwartungen?

-%
Facebook

Der Social-Media-Riese Facebook wird heute nachbörslich sein Zahlenwerk zum abgelaufenen dritten Quartal vorlegen. Bisher hat das Zuckerberg-Imperium in diesem Jahr in jedem der beiden letzten Quartale die Erwartungen übertroffen. DER AKTIONÄR zeigt, was Analysten diesmal für Q3 erwarten.

Laut Bloomberg erwarten die Experten im Q3 ein Umsatzwachstum von rund 12 Prozent auf 19,84 Milliarden Dollar. Der Gewinn pro Aktie soll bei 2,20 Dollar liegen, was einem Wachstum von rund vier Prozent entspricht.

Die Analysten von Morgan Stanley gehen davon aus, dass Facebooks Werbeeinnahmen eine deutliche Erholung im dritten Quartal verzeichnen werden. Die Experten berufen sich dabei auf die starken Zahlen von Snap. Die Annahme der Analysten ist, dass Facebook, Google und Twitter beim Umsatz im Bereich der Anzeigen bis zu zwölf Prozent über den Erwartungen liegen werden.

Ein gutes Zeichen für Facebooks Quartalsbericht sind die bärenstarken Zahlen von Pinterest. Das Unternehmen hat die Erwartungen förmlich pulverisiert.



Facebook (WKN: A1JWVX)

Auch DER AKTIONÄR geht von einem starken Quartal bei Facebook aus. Denn der Social-Media-Riese ist und bleibt ein Corona-Profiteur. Investierte lassen die Gewinne laufen.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Facebook.