Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Airbus
30.06.2021 Florian Söllner

Exklusiv: Airbus, Boeing „kaufen wieder. Markt springt an“ - auch dank Drohnen-Ideen von EHang und Co.

-%
Airbus

Corona hat die Luftfahrtbranche in eine tiefe Krise gestürzt. Doch Zulieferer FACC sieht nun wieder Licht am Ende des Tunnels und freut sich auf neue Raumfahrt- und Drohnenprojekte.

AKTIONÄR TV
FACC-CEO Robert Machtlinger
FACC (WKN: A1147K)

„Zeichen stehen auf Wachstum“

Im Teams-Call mit dem AKTIONÄR Hot Stock Report sagte Vorstandschef Robert Machtlinger: „Die ersten größeren Airlines kaufen wieder. Derzeit mehr kleinere als Langstreckenflugzeuge. Effizientere Flugzeuge sind Teil der Lösung, um die Klimaziele zu erfüllen. Der Markt springt an. Beispiel ist die Anzahl der geparkten Flugzeuge. Im Dezember 2020 waren 9.000 geparkt, um Mai waren es nur noch 4.500. Europa nimmt Fahrt auf. Das sind positive Signale. Die Zeichen stehen zurück auf Wachstum.“

Mehr dazu sehen Sie im neuen AKTIONÄR TV:

FACC

„Drohnen-Ideen funktionieren“

Besonders Drohnen-Gerüchte um den möglichen Kunden Amazon und dem langjährigen Partner EHang sorgen immer wieder für Impulse der Aktie. Denn der Traum, künftig mit einer Passagierdrohne in die Arbeit zu fliegen oder Postpakete schnell über Luftroboter zu erhalten, wird Realität. Machtlinger: „Vor drei, vier Jahren waren es Forschungsprojekte und nun beginnen die Drohnen-Ideen zu funktionieren und ab 2023 und 2024 merklich Umsätze zu machen. Das wird funktionieren für uns.“ Das komplette Interview erscheint am Freitag im Hot Stock Report.

Hinweis: FACC ist Teil des Depot 2030 des AKTIONÄR Hot Stock Report. 2020 hat es rund 100 Prozent zugelegt. In dieser Woche kaufen wir eine neue Solaraktie. Einfach hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030