Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
03.06.2020 Marion Schlegel

Evotec: Neuer Großauftrag – Aktie nimmt wieder Fahrt auf

-%
Evotec

Die Aktie von Evotec kann am heutigen Mittwochvormittag deutlich zulegen. Gut zwei Prozent geht es nach oben auf 24,45 Euro. Grund ist ein Großauftrag aus den USA im Wert von bis zu 13 Millionen Euro. Cyprotex, ein Tochterunternehmen von Evotec, hat einen neuen Auftrag mit fünfjähriger Laufzeit von der US Environmental Protection Agency („EPA“) erhalten.

Der Auftrag ist Teil des Computational Toxicology and Exposure Research-Projekts („CompTox“), mit dem die EPA das Ziel verfolgt, lösungsorientierte Forschung für die schnelle Bewertung von potenziellen Gesundheits- und Umweltrisiken bereitzustellen, die aus dem Kontakt mit Umweltchemikalien resultieren, so Evotec in einer Mitteilung.

Evotec (WKN: 566480)

Der 2007 initiierte Toxicity Forecaster („ToxCast“) ist ein wesentlicher Bestandteil der Bemühungen der EPA, neue methodische Ansätze zur Bewertung von Chemikalien zu fördern. Diese Initiative verwendet in-vitro-Hochdurchsatz-Screening-Assays, um das Sicherheitsprofil einer großen Anzahl von Chemikalien schnell und effizient zu bewerten und damit den Bedarf an Tierversuchen zu verringern. Bis zum vergangenen Jahr hatte ToxCast in über 700 Hochdurchsatz-Assays insgesamt 3.800 Chemikalien, darunter Industriechemikalien, Konsumgüter und Lebensmittelzusatzstoffe bewertet. Der Standort von Cyprotex in Watertown, MA, USA unterstützte diese Projekte von 2013 bis 2018 erfolgreich mit Hochdurchsatz in-vitro-ADME-Daten für hochdurchsatz-toxikokinetische („HTTK“) Vorhersage der Exposition dieser Chemikalien in vivo.

Die Aktie von Evotec hat zuletzt wieder Fahrt aufgenommen und ist über das Aprilhoch 2020 ausgebrochen. Die nächste wichtige Marke wartet in Form des Februarhochs bei 26,77 Euro. DER AKTIONÄR bleibt langfristig höchst optimistisch und empfiehlt, die Gewinne laufen zu lassen. Auch Neueinsteiger können noch zugreifen.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Evotec.