23.07.2019 Stefan Sommer

Enphase Energy: Aktie auf Allzeithoch – so geht es jetzt weiter

-%
Enphase
Trendthema

Die Aktie von Enphase Energy kennt momentan nur eine Richtung – nach oben. Fast täglich erklimmt die Notierung neue Rekordmarken. Dabei wurde die starke Trendbewegung bislang von fundamentalen Zahlen untermauert. Am 30. Juli öffnet der Konzern erneut seine Bücher und präsentiert die Geschäftszahlen für das zweite Quartal.

Solarenergie bommt

Im ersten Quartal stieg der Umsatz bereits um 43 Prozent auf 100,2 Millionen Dollar im Vergleich zum Vorjahresquartal. Für das laufende Quartal rechnet Enphase Energy mit einem Umsatz von 115 bis 125 Millionen Dollar. Insgesamt hat der Konzern in den letzten vier Quartalen die Ergebnisse um im Durchschnitt mehr als 31 Prozent übertroffen.

Enphase (WKN: A1JC82)

Hoher Absatz und guter Service

Bereits in den ersten drei Monaten hat Enphase Energy 976.410 Mikroinverter ausgeliefert. Dabei legt er Konzern vor allem die hohe Zuverlässigkeit seiner Wechselrichtertechnologie wert. Dies ist aber nicht die einzige Einnahme Quelle. Über 2.500 Hausbesitzer haben sich dem Enphase Upgrade Programm angeschlossen. Mit dieser Serviceleistung verdient Enphase Energy zusätzlich und bindet damit seine Kunden.

Gewinne laufen lassen

Gelingt es Enphase Energy auch am 30. Juli mit den Zahlen für das zweite Quartal zu überzeugen, sollte der Aufwärtstrend noch weiter an Dynamik gewinnen. Von zwischenzeitlichen möglichen Gewinnmitnahmen müssen sich Anleger, die den Wert bereits im Depot liegen haben, aber nicht verunsichern lassen. Die Aktie besitzt insgesamt einen intakten Trend und überzeugt mit ihrem hohen TSI-Wert. Aktionäre lassen daher die Gewinne weiterlaufen.