Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Shutterstock
08.12.2021 Jochen Kauper

Dow Jones müht sich ins Plus - Anleger werden wieder vorsichtiger – Apple klettert auf Rekordhoch - Nvidia, Biontech, Moderna, Blackstone und Peloton im Blick

-%
DowJones

Nach der Erholungsrally der vergangenen beiden Tage haben die Anleger an den US-Börsen zur Wochenmitte wieder mehr Vorsicht walten lassen. Der Leitindex Dow Jones Industrial gab am Mittwoch um 0,12 Prozent moderat nach auf 35 678 Punkte. An den beiden Vortagen war der Dow um mehr als drei Prozent gestiegen.

Die Investoren blieben trotz eher ermutigender Nachrichten zur Virusvariante Omikron vorsichtig, schrieb Analyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda. Es mangele noch an vielen Informationen. Die starken Kursschwankungen der jüngsten Zeit könnten sich daher noch fortsetzen. Bei fallenden Kursen kämen aber Käufer an den Markt, eine Rally noch vor Weihnachten sei also nicht ausgeschlossen.

DowJones (WKN: CG3AA2)

Der marktbreite S&P 500 verbuchte am Mittwoch ein Plus von 0,15 Prozent auf 4694 Punkte. Für den zuletzt bereits stärker gestiegenen technologielastigen Nasdaq 100 ging es mit 0,26 Prozent etwas weiter aufwärts auf 16 368 Punkte.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Der Pharmariese Pfizer und sein Mainzer Partner Biontech standen im Fokus. Für einen ausreichenden Schutz vor der Omikron-Variante sind nach Angaben beider Impfstoffhersteller drei Dosen ihres Produktes nötig. Die Kurse konnten hiervon jedoch nicht profitieren: Nach anfänglichen Gewinnen drehten beide Titel ins Minus. Pfizer verloren zuletzt 0,7 Prozent und Biontech 3,5 Prozent. Aktien des Biontech-Konkurrenten Moderna stiegen dagegen um 1,2 Prozent.

Apple (WKN: 865985)

Apple-Aktien stiegen schon im frühen Handel auf ein weiteres Rekordhoch und bauten die Gewinne anschließend aus. Am Ende lagen Apple mit plus 2,3 Prozent an der Spitze des Dow. Anleger reagierten erfreut darauf, dass es dem iPhone-Hersteller in letzter Minute gelang, eine per Gerichtsurteil verordnete Lockerung der App-Store-Regeln aufzuschieben. Ein US-Berufungsgericht entschied am Mittwoch, dass Apple bei einem Fehler in dieser Sache erheblicher Schaden entstehen könne. Deshalb stoppte es zunächst die Umsetzung der Änderungen, die am Donnerstag in Kraft treten sollten.

Peloton wird sein Fitnessangebot um ein Boxprogramm erweitern und damit die jüngste Expansion fortsetzen. Die News brachte die Aktie um 7 Prozent nach vorne.

Die Papiere des Vermögensverwalters Blackstone fielen um 3,4 Prozent. Der Vize-Chairman Hamilton James hat ein Paket von rund 3,7 Millionen Blackstone-Aktien abgestoßen. James hatte jüngst angekündigt, dass er im Januar zurücktritt.

Bei den zuletzt kräftig erholten Papieren der Halbleiterbranche nahmen Anleger Kursgewinne mit. Intel, Texas Instruments, Nvidia Microchip Technology und NXP Semiconductors verloren zwischen eineinhalb und fünf Prozent.

NXP Semiconductors (WKN: A1C5WJ)

(Mit Material von dpa-AFX).

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - PKT

Buchtipp: George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

In seinem fesselnden neuen Buch beschäftigt sich Bestsellerautor George Friedman mit der Zukunft der Vereinigten Staaten. Der Doyen der Geopolitik zeigt, welche dramatischen Entwicklungen in den kommenden Jahren die Wirtschaft und die Politik der USA umwälzen und damit auch weltweit für Erschütterungen sorgen werden. Friedmans detaillierte und faszinierende Analyse behandelt Themen wie die Regierung, die Sozial­politik, die Wirtschaftswelt und neue kulturelle Trends. Provokant und unterhaltsam – mit einem optimistischen Ausblick: Der neue George Friedman ist Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft der USA und damit der westlichen Welt interessieren.
George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

Autoren: Friedman, George
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-690-5