Zum Renditerennen um 100% Performance
Foto: Suppachok Nuthep/iStockphoto
28.09.2022 von Barron's

Die 10 besten Aktien, um langfristig zu investieren

-%
Advance Auto Parts

Von Andrew Bary
Barron’s
Übersetzung: Laura Markus


Trotz der Turbulenzen in diesem Jahr sind Amazon, Nvidia und Netflix die Aktien mit der besten Performance in den letzten 30 Jahren. Das zeigt, dass es sich lohnt, Spitzenwerte zu halten, auch wenn die Unternehmen kurzfristig vor Herausforderungen stehen. Wer ein langfristiges Investment sucht, sollte sich diese 10 Aktien näher ansehen.


Die folgende Liste von langfristigen Top-Performern basiert auf einer Analyse von Charlie Bilello. Der Gründer von Compound Capital Advisors hat seine Ergebnisse vor kurzem auf Twitter veröffentlicht. Barronʼs hat die Zahlen bis zum 23. September anhand von Bloomberg-Daten aktualisiert.

Die Ergebnisse basieren auf der Entwicklung der Aktien seit Anfang 1990. Ist der Börsengang noch nicht so lange her, wurde das IPO-Datum herangezogen. Die Liste umfasst Unternehmen, die seit mindestens 20 Jahren an der Börse notiert sind.

Amazon (WKN: 906866)

Neben dem Spitzenreiter Amazon haben es sowohl bekannte als auch weniger bekannte Aktien in die Top Ten der besten Langzeit-Aktien geschafft. Dazu zählen Apple, Nvidia, Netflix, Monster Beverage, Jack Henry, Pool Corp., ResMed, Microchip Technology und OʼReilly Automotive.

Amazon hat seit seinem Börsengang 1997 eine jährliche Rendite von 33,4 Prozent erzielt. Der Aktienkurs ist von einem splitbereinigten Preis von 7,5 Cent auf 116 Dollar gestiegen und hat sich damit etwa um das 1.500-Fache erhöht. Amazon hat Anfang des Jahres seine Aktien im Verhältnis 1:20 gesplittet – der vierte Split seit seinem Börsengang. Die Aktie des E-Commerce-Riesen ist in diesem Jahr um 31 Prozent gefallen, während der S&P 500 einen Verlust von 23 Prozent eingebüßt hat.

Foto: Tyrone Siu/REUTERS

Nvidia liegt an zweiter Stelle mit einer annualisierten Rendite von 30,4 Prozent seit dem Börsengang 1999. Und das, obwohl das Unternehmen in diesem Jahr um 58 Prozent auf fast 124 Dollar gefallen ist. Es gehört zu den 10 Aktien mit der schlechtesten Performance im S&P 500 im Jahr 2022. Netflix musste in diesem Jahr sogar noch mehr Verluste hinnehmen und ist um 63 Prozent auf fast 224 Dollar gefallen. Seit seinem Börsengang 2002 hat das Unternehmen jedoch jährlich 29,9 Prozent zugelegt.

Im Vergleich dazu ist der S&P 500 seit Ende 1989 jährlich um 9,7 Prozent gestiegen und seit Anfang 2000, als die Technologieblase ihren Höhepunkt erreichte, um nur 6 Prozent.

Die Entwicklung von Netflix und Nvidia zeigt, dass auch langfristige Gewinner ab und an Einbrüche erleben.

Foto: MAXSHOT.PL/Shutterstock

Berkshire Hathaway, ein weiterer langfristiger Top-Performer, hat seit dem 31. Dezember 1989 eine jährliche Rendite von 12,4 Prozent und seit Anfang 2000 von 9 Prozent erzielt. Das ist ein starkes Ergebnis, aber nicht gut genug, um in die Liste aufgenommen zu werden. Seit Warren Buffett 1965 CEO des Unternehmens wurde, ist Berkshire jährlich um 20,1 Prozent gestiegen. Der Großteil dieser Outperformance wurde jedoch in den ersten 40 Jahren seiner Firmenleitung erzielt, als Buffetts herausragende Aktienauswahl zu enormen Gewinnen führte.

Apple hat seit 1990 mit einer annualisierten Rendite von 21,5 Prozent den Langzeit-Rekord von Berkshire eingeholt. Die Apple-Aktie ist von einem splitbereinigten Kurs von 31 Cent auf 150 Dollar gestiegen. Der iPhone-Hersteller ging 1980 an die Börse und hat seitdem eine jährliche Wertsteigerung von fast 20 Prozent erzielt.

Viele der langfristigen Gewinner kommen nicht aus dem Technologiesektor, in dem man in den letzten 20 Jahren an der Börse die größten Gewinne erzielen konnte.

Pool Corp. hat sich durch Übernahmen zum führenden US-Anbieter von Swimmingpool-Bedarf entwickelt. Es bietet auch Reparatur- und Wartungsarbeiten an.

Foto: Monster Energy

Monster Beverage, ein führender Hersteller von Energydrinks, ging 1992 an die Börse. Damals fusionierte das Vorgängerunternehmen Hansen Foods mit einer börsennotierten Mantelgesellschaft.

OʼReilly Automotive, ein Einzelhändler für Autoteile, ist seit seinem Börsengang 1993 sehr erfolgreich. Seine Hauptkonkurrenten, AutoZone und Advance Auto Parts, performen langfristig ebenfalls sehr stark. Sie dominieren die Branche.

Jack Henry bietet Technologie und andere Dienstleistungen für Finanzunternehmen an und hat damit hohe Gewinne erzielt. ResMed stellt medizinische Geräte für Krankheiten wie Schlafapnoe her und bietet Softwaredienste für die Gesundheitsbranche an. Microchip Technology stellt diverse analoge Halbleiter und andere Chips her.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple, Nvidia.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Advance Auto Parts - €
Amazon - €
Apple - €
AutoZone - €
Berkshire Hathaway - €
Jack Henry & Associates, Inc. - €
Microchip Technology - €
Monster Beverage - €
Netflix - €
Nvidia - €
O'Reilly Auto Parts - €
POOL CORP - €
ResMed - €
S&P 500 - €

Buchtipp: Das Trendfollowing-Mindset

„Serenity“ ist das englische Wort für „Gelassenheit“ – mit Sicherheit eine wichtige Eigenschaft für erfolgreiche Trader. Jack Schwager, der legendäre Schöpfer der „Market Wizards“, bezeichnete Tom Basso als „Mr. Serenity“. Basso gilt als einer der besten Trendfolger unserer Zeit. In diesem Buch teilt er mit Autor Michael Covel seine Gedanken über das Trading und die Feinheiten seines Mindsets: wie man in den Handel einsteigt; was Trendfolge ist und wie und warum sie so gut funktioniert; Aufbau eines Handelssystems; Positionsgröße und Kontoverwaltung; die Work-Life-Balance eines Traders; der Übergang vom unabhängigen Trader zum professionellen Geldverwalter und vieles mehr. Covel vermittelt die Denkweise des Trendfolgers und ermöglicht Ihnen, seine Strategien auch für Ihren eigenen Erfolg zu nutzen.
Das Trendfollowing-Mindset

Autoren: Covel, Michael
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 17.03.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-786-5

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen