21.08.2019 Michel Doepke

DexCom nach Mega-Kaufsignal auf Rekordhoch: Potenzieller Gamechanger in der Pipeline?

-%
DexCom
Trendthema

Der Spezialist für Glukoseüberwachungssysteme, DexCom, konnte die Wall Street zuletzt mit starken Zahlen zum zweiten Quartal 2019 überzeugen und ist in den vergangenen Handelstagen auf ein neues Rekordhoch ausgebrochen. Investierte Anleger sollten kein Stück aus der Hand geben. Denn in der DexCom-Pipeline schlummert ein potenzieller Gamechanger.

Doch zunächst ein Blick auf die jüngsten Zahlen zum zweiten Quartal 2019: Der Umsatz kletterte um 39 Prozent auf gut 336 Millionen Dollar. Unter dem Strich erzielte DexCom im Berichtszeitraum einen Gewinn von 0,08 Dollar je Aktie. Bei beiden Kennziffern konnte das Unternehmen die hohen Erwartungen von Analystenseite übertreffen.

DexCom

Ist das der Gamechanger?

Zusätzliches Potenzial erhoffen sich die Anleger von der neuen Glukose-Monitoring-Technologie G7, an der DexCom seit Jahren arbeitet. Im Jahr 2020 soll das neue Modell auf den Markt kommen. Spannend: Die Alphabet-Forschungseinheit Verily hat bei der Entwicklung ihre Finger im Spiel. Kein Wunder, dass DexCom immer wieder als heißer Übernahmekandidat im zukunftsträchtigen E-Health-Sektor gehandelt wird.

DexCom (WKN: A0D9T1)

Die erfreuliche operative Entwicklung hinterlässt im Chartbild der AKTIONÄR-Empfehlung DexCom ihre Spuren. Vor Kurzem hat die Aktie die massive Widerstandszone um die Marke von 160 Dollar geknackt. Spekulativ kaufen!