22.07.2019 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Die Woche der Entscheidung

-%
Deutsche Telekom
Trendthema

Die Deutsche Telekom kämpft nach wie vor um die Fusion der Tochter T-Mobile US mit dem Wettbewerber Sprint. In dieser Woche könnte bereits eine Vorentscheidung fallen, nachdem das Justizministerium Druck macht und eine schnelle Lösung fordert. Für die Aktie des DAX-Konzerns könnte eine Entscheidung die Trendwende bedeuten.

Während die Telekommunikationsbehörde FCC bereits vor einigen Wochen Zustimmung für den 26 Milliarden Dollar schweren Zusammenschluss von T-Mobile US und Sprint signalisiert hat, bleibt das Justizministerium (DOJ) skeptisch. Bis Ende dieser Woche fordern die Wettbewerbshüter eine Lösung von den beiden Konzernen. Ansonsten droht der Deal blockiert zu werden.

Die anhaltende Unsicherheit wie es in den USA weitergeht, belastet auch die Telekom-Aktie. Hinzu kommen die Milliardenkosten für den 5G-Ausbau. An der Börse kam das zuletzt nicht gut an. Die Aktie hat an Boden verloren und ist auch deutlich unter die 15-Euro-Marke gefallen. Nun braucht es neue Impulse, um wieder für Schwung zu sorgen – beispielsweise durch eine Entscheidung über die US-Fusion.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

Neueinsteiger können vorerst abwarten, wie die Entscheidung in dieser Woche ausfällt. Investierte Anleger sollten aber nicht in Panik verfallen und dabeibleiben. T-Mobile US bleibt auch ohne Fusion einer der Wachstumstreiber der Deutschen Telekom. Die Aktie bleibt für Konservative auch dank der Dividendenrendite von rund fünf Prozent interessant.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Telekom.