Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Deutsche Telekom AG
15.04.2021 Timo Nützel

Deutsche Telekom: Das ist ein gutes Zeichen

-%
Deutsche Telekom

Bei der Aktie der Deutschen Telekom könnte sich die angespannte Lage endlich wieder auflockern. Der Wert steht zwar seit der Dividendenausschüttung in der letzten Woche noch immer unter Druck. Aus charttechnischer Sicht hat sich aber am gestrigen Mittwoch etwas getan und könnte jetzt für neuen Schwung sorgen.

Vergangene Woche spitzte sich die Lage bei der Telekom-Aktie zu. Nach der Auszahlung der Dividende fiel der Wert unter die enorm wichtige Unterstützungslinie, die vom Vor-Corona-Hoch bei 16,75 Euro ausgeht. Am Montag unterschritt der Kurs auch noch die Unterstützung am 2019er-Hoch bei 16,26 Euro (DER AKTIONÄR warnte) und verstärke damit das Verkaufssignal.

Seit gestern gibt es aber erste Anzeichen einer Trendwende. Nachdem die Aktie unter das 2019er-Zwischenhoch bei 15,88 Euro fiel, konnte sie dieses im Tagesverlauf zurückerobern. Auch heute kann sie diese Marke bis jetzt erfolgreich verteidigen. Hinzu kreuzten sich gestern die Durchschnittslinien des Stochastik-Indikators im stark überverkauften Bereich. Eine Erholungsbewegung wird dadurch wahrscheinlicher.

Chart von Tradingview.com
Deutsche Telekom in Euro

Auf kurze Sicht hat sich das Chartbild wieder etwas aufgehellt. Entscheidend ist, dass sich die T-Aktie über der Unterstützung bei 15,88 Euro halten kann, da ansonsten ein Rücksetzer bis an den Support bei 15,50 Euro droht. Vor allem langfristig bleibt die Aktie aber eine gute Wahl. Die Bewertung ist weiter attraktiv, die Geschäfte laufen gut.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Telekom.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien der Deutsche Telekom befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Buchtipp: Lynch III

Peter Lynch brauchte nur 13 Jahre – von 1977 bis 1990 –, um zu einer Wall-Street-Legende zu werden. Danach zog sich der Fondsmanager ins Privatleben zurück und gab sein Wissen fortan an Privatanleger weiter. Lynch möchte den Menschen zeigen, wie sie ein Vermögen aufbauen können, wenn sie in ihrem Leben die richtigen Weichen stellen. Mit „Lynch 3“ wendet er sich in erster Linie an die Einsteiger. Er erklärt die ewigen Gesetze der Vermögensmehrung; welche Investmentmöglichkeiten es gibt; weshalb der Aktienmarkt die besten Chancen bietet; den Lebenszyklus eines Unternehmens und welche Schlüsse ein Investor daraus ziehen sollte; weshalb es sich lohnt, auf die Qualität des Unternehmens-Managements zu achten. „Lynch 3“ ist der perfekte Einstieg in die Welt der Geldanlage: ohne Fachchinesisch, lebensnah, auf den Punkt.

Autoren: Lynch, Peter Rothchild, John
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 23.04.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-685-1