Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
18.11.2021 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Da ist noch viel Luft nach oben

-%
Deutsche Telekom

Die neu entfachte Euphorie nach den Zahlen und der Dividendenanhebung ist bei der Deutschen Telekom bereits wieder verflogen. Inzwischen notiert der DAX-Titel erneut unter der 17-Euro-Marke. Doch für viele Experten ist der Sprung nach oben nur eine Frage der Zeit. Auch Barclays zeigt sich sehr optimistisch.

Die britische Großbank hat die Einstufung für die T-Aktie nach den Zahlen auf „Overweight“ mit einem Kursziel von 23,50 Euro belassen. Die Telekom habe die Erwartungen übertroffen, die Ziele angehoben und eine überraschend hohe Dividende in Aussicht gestellt, so Analyst Simon Coles.

Für neuen Schwung sorgt die Kaufempfehlung am Donnerstag zunächst allerdings nicht. Bereits seit Monaten rufen die meisten Experten deutlich höhere Kursziele aus. Nachdem die Aktie von Oktober 2020 bis August diesen Jahres noch gut lief, kann sie die Vorschusslorbeeren seitdem aber nicht mehr erfüllen. Aktuell ist sogar das Mehrjahreshoch wieder mehr als zehn Prozent entfernt.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

Anleger brauchen bei der Telekom noch immer viel Geduld. Die starke Entwicklung in den USA, die attraktive Dividende und die günstige Bewertung dürften langfristig aber für steigende Kurse sorgen. Konservative Anleger bleiben deshalb nach wie vor an Bord.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Deutsche Telekom.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien der Deutschen Telekom befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Telekom - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8