23.10.2019 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Ausbruch geglückt!

-%
Deutsche Post
Trendthema

Die Aktie der Deutschen Post kann im heutigen Handel erneut zulegen. Dadurch glückt den Papieren des Bonner Logistikriesen der Sprung auf ein neues Jahreshoch. Wie geht es nun weiter?

Rein charttechnisch betrachtet bleibt es für die DAX-Titel aber zunächst noch beschwerlich. Denn bereits bei 32,05 und 32,20 Euro liegen weiter Widerstände. Sollten diese Hürden allerdings auch übersprungen werden, wäre anschließend der Weg nach oben frei bis in den Bereich um 36 Euro.

Wichtig wird für die Aktie der Deutschen Post – wie für natürlich nahezu alle anderen DAX-Werte ebenfalls – die weitere Entwicklung beim Brexit und im Handelsstreit. Gibt es hierzu negative Nachrichten, würde selbst das schönste Chartbild wohl nur wenig helfen.

Ebenfalls sehr bedeutend für die weitere Kursentwicklung dürften zudem die Zahlen für das dritte Quartal sowie der Ausblick auf das Gesamtjahr werden. Post-Aktionäre sollten sich deshalb den 12. November dick im Kalender anstreichen.

Stoppkurs nachziehen! 

DER AKTIONÄR bliebt für die Aktie der Deutschen Post nach wie vor zuversichtlich gestimmt. Die im Branchenvergleich relativ günstig bewertete Aktie ist derzeit auch charttechnisch betrachtet sehr attraktiv. Anleger können weiterhin zugreifen. Der Stoppkurs sollte nun auf 25,50 Euro nachgezogen werden.  

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Post.