Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
10.05.2021 Thorsten Küfner

Deutsche Bank und Goldman Sachs einig: Evonik-Aktie ist ein Kauf!

-%
Evonik Industries

Der Spezialchemieriese Evonik hat in der vergangenen Woche überzeugen können. Der MDAX-Konzern übertraf mit seinen starken Zahlen die Analystenprognosen. Und auch der angehoben Ausblick lag oberhalb der Markterwartungen. Dies hat auch den Experten von Deutsche Bank und Goldman Sachs gefallen. 

So hat die US-Investmentbank das Anlagevotum mit "Buy" und das Kursziel mit 32,50 Euro bekräftigt. Analystin Georgina Iwamoto bleibt für Evonik nach wie vor zuversichtlich gestimmt. Sie betonte, dass ihre Gewinnschätzungen für 2021 bis 2023 um bis zu elf Prozent über dem Marktkonsens liegen.

Die Deutsche Bank ist indes noch deutlich zuversichtlicher. Analyst Tim Jones hat die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Kursziel bestätigte er mit 37,00 Euro.

Evonik Industries (WKN: EVNK01)

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von Evonik weiterhin bullish gestimmt. Anleger können nach wie vor einsteigen. der Stoppkurs sollte auf 24,00 Euro nachgezogen werden.