Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
22.01.2020 Leon Müller

Deutsche Bank-Aktie: Das gab es noch nie

-%
Deutsche Bank
Trendthema

Die Aktie der Deutschen Bank scheint sich nach Jahren des Verfalls oberhalb der Marke von sechs Euro eingependelt zu haben. Gähnende Langeweile aus Sicht von Technischen Analysten wie Aktionären. Während die Schwankungsbreite des Titels zunehmend abnimmt, wartet die Aktie mit einem absoluten Novum auf. 

Erstmals seitdem der Finanzinformationsanbieter Bloomberg Daten zu Analystenstudien erfasst, empfiehlt kein einziger der 30 die Bank begleitenden Analysten die Aktie des Instituts zum Kauf. Die Deutsche Bank - sie hat bei Investmentbankern derzeit keine Fans. 

Kein Analyst weit und breit sieht in der Aktie der Deutschen Bank noch ein lukratives Investment.

Kaufen, halten, verkaufen? Unter Analysten ist die Aktie der Deutschen Bank eines nicht: Ein Kauf. Für die weitere Entwicklung des Papiers aber bedeutet das nicht zwangsläufig, dass der Kurs fallen wird. Antizyklisch agierende Anleger könnten diesen Umstand sogar als Aufforderung zum Kauf verstehen. DER AKTIONÄR indes bleibt weiterhin skeptisch.