+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
06.07.2020 Marion Schlegel

DAX: Extrem starker Wochenstart erwartet – Juni-Hoch im Visier

-%
DAX

Getrieben von Notenbankliquidität und der Hoffnung auf einen baldigen Durchbruch bei der Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus ziehen die Aktienmärkte weiter an. Nach einem Vorwochenplus von mehr als dreieinhalb Prozent dürfte der DAX am Montag mit kräftigem Rückenwind aus Asien mit Gewinnen starten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start rund zwei Prozent im Plus auf 12.775 Punkte.

DAX (WKN: 846900)

Die wichtigsten Börsen Asiens legen am Montagmorgen deutlich zu. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg zuletzt um 1,7 Prozent. In China ging es für den CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen um sogar 4,3 Prozent nach oben sowie für den Hang Seng in Hongkong zuletzt 3,5 Prozent.

Der deutsche Leitindex nähert sich mit dem erwarteten freundlichen Start damit weiter seinem bisherigen Hoch nach dem Corona-Crash von 12.913 Punkten von Anfang Juni. Das Pendel schwenkt somit aktuell in Richtung Konjunkturoptimismus, nachdem Anleger jüngst stärker zwischen der Hoffnung auf eine Erholung der Konjunktur und Corona-Sorgen gefangen schienen.

DER AKTIONÄR spekuliert mit dem Turbo-Long mit der WKN DFK95R (Kaufkurs: 8,95 Euro) auf weiter steigende DAX-Notierungen.

Die vermehrt positiven Medienberichte über Fortschritte bei einem Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus, zuletzt wieder aufgehellte Konjunkturdaten und nicht die Geldpolitik lieferten den Börsen Rückenwind, sagte Analyst Stephen Innes vom Broker AxiCorp. Das schiere Ausmaß und die Geschwindigkeit von Konjunkturmaßnahmen der Regierungen und Währungshüter nach dem Corona-Schock legten die Hürde mittlerweile recht hoch, damit negative Nachrichten die Laune der Anleger verderben könnten.

Auf der Konjunkturseite werden die Anleger zum Wochenstart Auftragszahlen der deutschen Industrie sowie die Stimmung im US-Dienstleistungssektor auf Signale einer fortgesetzten wirtschaftlichen Erholung abklopfen.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtige Entwicklungen an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0