Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
23.12.2013 Norbert Sesselmann

Das Optionsschein-Depot: 6.000 Euro Gewinn in vier Monaten

-%
DAX

Hätten Sie Ende August vor der Frage gestanden, wie Sie 10.000 Euro anlegen, und sich dann entschieden, auf die 800%-Strategie des AKTIONÄR zu setzen, wären Sie heute 6.000 Euro reicher. Sie hätten 60 Prozent Gewinn in vier Monaten erzielt – und das alles ohne Stress! Und das Beste: Sie können jederzeit einsteigen. Bei diesem Depot gilt: Jeder Tag ist Kauftag.

Danach haben viele Privatanleger gesucht: eine Strategie, welche die Fundamentalanalyse und Charttechnik miteinander kombiniert. Wir haben mit unserem 3-Phasen-Modell die Lösung. Nach dieser Strategie investieren Sie in die besten Unternehmen der Welt (1. Phase), deren Aktienkurs auch steigt (2. Phase). Um den Spaßfaktor – besser gesagt die Rendite – zu er erhöhen, werden die Trendaktien mit Optionsscheinen begleitet (3. Phase). Das Ziel: eine absolut überdurchschnittliche Rendite.

Laden Sie die neue Ausgabe des Erfolgsreports aus der "800%-Report"-Serie herunter und machen Sie mehr aus Ihrem Geld.

Trendaktien + Optionsscheine = Traumrendite

Wenn man von einem Unternehmen überzeugt ist (Fundamentalanalyse), die Charttechnik passt (AKTIONÄR-Indikator), man also davon ausgeht, dass eine Aktei steigen wird, dann macht es Sinn, den potenziellen Gewinn zu hebeln. Wir empfehlen exakt, welcher Optionsschein die besten Chancen verspricht. Hierfür haben wir ein Depot abgebildet. Neueinstiger haben so die Möglichkeit, das Depot ganz einfach und bequem nachzubilden.

So macht es Spaß. Unser Optionsschein auf Continental ist in den letzten Monaten explodiert.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0