15 Leser-Favoriten im großen Check
Foto: Daimler
02.12.2021 Timo Nützel

Daimler: Aktie auf Erholungskurs?

-%
Daimler

Die Daimler-Aktie hat es in der letzten Woche übel erwischt. Der wegen Omikron belastete Gesamtmarkt zwang auch die Anteilsscheine des deutschen Autobauers in der Spitze um knapp zwölf Prozent in die Knie. Nachdem sich die Lage inzwischen etwas beruhigt hat, sorgte nun der veröffentlichte Zeitplan für die Truck-Abspaltung für gute Laune.

Letzte Woche war der Schrecken bei Anlegern groß. Die Corona-Ängste haben die Daimler-Aktie rund zwölf Prozent nach unten gedrückt. Dabei rutschte sie unter den seit September anhaltenden Abwärtstrend bei 90 Euro. Während des Kursverfalls riss der Titel sogar ein Gap zwischen 85,58 und 87,81 Euro auf und setzte bis an die mittelfristige Aufwärtstrendlinie bei 81 Euro zurück.

Wie erwartet diente dieser Support als Sprungbrett, sodass es von dort aus zu einer dynamischen Erholungsbewegung über die Hürde am GD50 bei 83,80 Euro bis in den schwach gehandelten Preisbereich zwischen 84 und 86 Euro kam. Zusammen mit einem Kaufsignal, das der Stochastik-Indikator ausgelöst hat, ist es nun recht wahrscheinlich, dass der Kurs diese Zone recht zügig verlässt und dabei das Gap schließt.

Chart von tradingview.com
Daimler in Euro

Die Chancen auf einen Gap-Close bei der Daimler-Aktie stehen im Moment gut. Wichtig ist, dass das Handelsvolumen wieder zunimmt, da ansonsten ein vorzeitiges Ende der Erholung droht. Auf lange Sicht bleibt die Aktie aber nach wie vor hochinteressant.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Gewinne sind immer möglich – es kommt einfach nur auf den richtigen Einstiegszeitpunkt sowie die passende Strategie an. Aber wie lässt sich dieser finden? Ein Blick auf das charttechnische Bild gibt Antwort. In "Der Charttechniker" erfahren Sie, wo das charttechnische Bild stimmt und sich ein Einstieg lohnt. Mit der kostenfreien Anmeldung in unserem Newsletter, erfahren Sie, wann die nächste Ausgabe des "Charttechniker" im Shop verfügbar ist.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Daimler - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1