Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Dirk Hansen, Covestro
24.01.2022 Thorsten Küfner

Covestro: Für Goldman ein Übernahme-Ziel - 70 Prozent sind drin

-%
Covestro

Nach dem Mega-Deal von Microsoft haben sich die Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs gefragt, welche anderen Unternehmen auch geschluckt werden könnten. Dabei ist man im deutschen Chemiesektor fündig geworden, genauer gesagt bei Covestro. 

So ist der DAX-Konzern für Analystin Georgina Fraser ein "attraktives" Übernahme-Ziel. Sie betonte, dass der Chemieproduzent über eine solide Bilanz und eine gute Kostenstruktur verfügt. Zudem gefallen ihr die Aussichten für Covestro und die Möglichkeit, den Gewinn über Wachstum und Kosteneinsparungen weiter steigern zu können. 

Goldman Sachs rät bei Covestro daher weiterhin zum Kauf. Den fairen Wert beziffert Fraser auf 89,00 Euro. was satte 70 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt. 

Covestro (WKN: 606214)

DER AKTIONÄR ist für Covestro ebenfalls zuversichtlich gestimmt. Der DAX-Titel lockt mit einer satten Dividendenrendite von rund sechs Prozent. Allerdings hat sich das Chartbild zuletzt wieder etwas eingetrübt. Die Position sollte daher weiterhin mit einem Stopp bei 47,00 Euro nach unten abgesichert werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Covestro - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8