8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
12.08.2020 Marion Schlegel

Corona-Impfstoff-Hoffnung Moderna: US-Regierung sichert sich 100 Millionen Dosen

-%
MODERNA

Das Corona-Impfstoff-Rennen ist in vollem Gange. In dieser Woche meldete Russland, dass man einen Impfstoff zugelassen habe. Als Erinnerung an das Vordringen Russlands in den Weltraum 1957 wurde dieser auf den Namen „Sputnik V“ getauft. Experten bemängeln hier aber unter anderem fehlende Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten aus klinischen Prüfungen an mehreren Tausend Probanden. Es ist ein Wettrennen der Nationen. Auch der US-Präsident Trump hat nachgelegt. Die USA schicken unter anderem das Biotech-Unternehmen Moderna ins Rennen.

MODERNA (WKN: A2N9D9)

Trump erklärte am Dienstag: „Wir sind auf dem besten Weg, schnell 100 Millionen Dosen zu produzieren, sobald der Impfstoff zugelassen ist, und kurz danach bis zu 500 Millionen.“ Mehrere aussichtsreiche Stoffe seien in der letzten Erprobungsphase und stünden vor einer Zulassung. "Das Militär ist bereit, Amerikanern einen Impfstoff zu liefern, sobald dieser vollständig zugelassen ist."

Normalerweise dauert die Entwicklung eines neuen Impfstoffs mehrere Jahre. Trump hofft jedoch angesichts der derzeit enormen Anstrengungen und Finanzmittel für die Impfstoffforschung auf einen wesentlichen rascheren Durchbruch. Gesundheitsexperten der Regierung wie der renommierte Immunologe Anthony Fauci haben sich vorsichtig optimistisch gezeigt, dass es zum Jahresende einen wirksamen und sicheren Impfstoff gegen das Coronavirus geben könnte.

Trump dürfte damit Moderna gemeint haben. Wie das Pentagon mitteilte, hat sich die US-Regierung mit dem Unternehmen auf die Produktion und Lieferung von 100 Millionen Dosen seines sehr aussichtsreichen Impfstoff-Kandidaten parallel zu dessen Erprobung geeinigt. Damit könne das Ziel der Auslieferung an Amerikaner zum Ende des Jahres erreicht werden. Es stehe ein Budget von 1,5 Milliarden Dollar zur Verfügung.

Moderna gehört weiterhin zu den Top-Favoriten, was die Entwicklung eines Corona-Impfstoffs angeht. Die Aktie reagierte nachbörslich mit einem deutlichen Plus auf die Meldung. DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich, allerdings ist die Aktie ganz klar spekulativ.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Moderna.

(Mit Material von dpa-AFX)