Die 7 besten Aktien-Deals
30.10.2020 Marion Schlegel

Corona-Impfstoff-Hoffnung BioNTech kräftig im Plus – was tut sich da?

-%
BioNTech

Die Aktie der Mainzer Biotechgesellschaft BioNTech kann am Freitag kräftig zulegen. Am späten Vormittag notiert das Papier am Handelsplatz Frankfurt mehr als vier Prozent im Plus bei 75,10 Euro. Bereits am Donnerstag war die Aktie in New York mit einem Plus von mehr als neun Prozent aus dem Handel gegangen. Neuigkeiten von Unternehmensseite, die für den Kurssprung verantwortlich sind, gibt es nicht. Das Papier dürfte aber zum einen von einer Analystenstudie aus dem Hause der Commerzbank profitieren, zum anderen dürften wichtige Nachrichten schon bald veröffentlicht werden.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Der Commerzbank-Experte Daniel Wendorff sprach in einer aktuellen Ersteinstufung eine Kaufempfehlung mit einem Ziel von 119 Dollar (Nasdaq-Schluss am Donnerstag: 84,81 Dollar) aus. Die Corona-Krise könne den Durchbruch für mRNA-basierte Therapieansätze bringen, so der Experte. Diese Technologie sei die Kernkompetenz von BioNTech und mit dem auf diesem Ansatz basierenden Wirkstoff BNT162 spiele man im Rennen um einen Impfstoff gegen das Coronavirus ganz vorne mit.

Anleger dürften außerdem bei der Aktie von BioNTech derzeit zugreifen, um auf positive Daten der finalen Studie eines Corona-Impfstoffs zu spekulieren, der zusammen mit dem US-Partner Pfizer erforscht wird. BioNTech-Chef Ugur Sahin erwartet hier in Kürze wichtige Daten aus der entscheidenden Wirksamkeitsstudie des Unternehmens. sehr zuversichtlich äußerte er sich hierzu auf im jüngsten Interview mit der VRM-Gruppe. Anfang November spätestens sollen diese vorliegen, sagte Sahin vor Kurzem. Fallen diese positiv aus, könnten Mitte November bereits die Unterlagen bei der US-Gesundheitsbehörde FDA für eine Notfallgenehmigung eingereicht werden.

BioNTech ist einer der ganz großen Favoriten des AKTIONÄR unter den Impfstoff-Entwicklern. Seit der Empfehlung des AKTIONÄR bei 11,70 Euro vor gut einem Jahr hat sich das Papier mittlerweile mehr als versechsfacht. Anleger lassen die Gewinne laufen. Die Aktie bleibt aber ganz klar spekulativ.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: BioNTech.

(Mit Material von dpa-AFX)