Die 7 besten Aktien-Deals
23.10.2020 Carsten Kaletta

Corona-Impfstoff-Hoffnung Astrazeneca: Wieder mittendrin statt nur dabei

-%
Astrazeneca

Astrazeneca kann aufatmen: Nach einem Bericht des Wall Street Journal habe die amerikanischen Gesundheitsbehörde Food and Drug Administration (FDA) entschieden, dass der britisch-englische Pharmakonzern die Studie mit einem Corona-Impfstoff-Kandidaten in den USA wieder aufnehmen darf.

Die Studie war Anfang September auf Eis gelegt worden. Grund dafür war eine ungeklärte Erkränkung eines Probanden. Die FDA kam nach wochenlangen Untersuchungen nun zu dem Analyse-Ergebnis, dass der Impfstoff für die Probleme nicht verantwortlich sei. In Grossbritannien und anderen Ländern ist die Studie bereits vor einigen Wochen wieder aufgenommen worden.

Vor dem Abbruch der Studie war der Impfstoff einer der am weitesten fortgeschrittenen in der Entwicklung gewesen und befand sich möglicherweise auf dem Weg zur Zulassung bis zum Jahresende. Anfang dieser Woche hieß es bereits, dass die Studie von Astrazeneca auf dem richtigen Weg sei, um grünes Licht für die Wiederaufnahme der Studie zu erhalten.


Astrazeneca (WKN: 886455)

Gute Nachricht: Astrazeneca ist wieder mittendrin im globalen Wettbewerb, wer als Erster einen Corona-Impfstoff herstellt. Investierte Anleger bleiben dabei, setzen aber unbedingt einen Stopp-Loss bei 75,00 Euro.