Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
19.10.2021 Michel Doepke

Corona-Hoffnung InflaRx: Geldsegen von der Bundesregierung – Aktie schießt hoch

-%
InflaRx

Dass das Bundesgesundheits- und das Bundesforschungsministerium sechs Unternehmen mit 150 Millionen Euro fördern, die an der Entwicklung von Medikamenten gegen Covid-19 arbeiten, ist bekannt. Unter den Firmen befindet sich auch InflaRx aus Jena. Und die Biotech-Schmiede bekommt ein großes Stück vom Kuchen ab.

Dem Vernehmen nach erhalten die Thüringer einen Zuschuss von bis zu 43,7 Millionen Euro, um die Substanz Vilobelimab zur Behandlung von schweren Covid-19-Infektionen voranzutreiben. Der erste Teil der Förderung soll sich auf 25,8 Millionen Euro belaufen, der Rest werde in drei weiteren meilensteinabhängigen Tranchen gewährt.

Wie wichtig die millionenschwere Förderung für das kleine deutsche Biotech-Unternehmen ist, zeigt ein Blick auf die Marktkapitalisierung. InflaRx kam vor Bekanntgabe des Zuschusses auf eine Bewertung von rund 94 Millionen Euro.

Die zulassungsrelevanten Daten für Vilobelimab in der Indikation Covid-19 stehen noch aus und werden für das erste Quartal 2022 erwartet. Erst vergangene Woche hat InflaRx bekanntgegeben, dass die Rekrutierung der Phase-3-Studie mit 369 Patienten in 9 Ländern abgeschlossen wurde.

InflaRx (WKN: A2H7A5)

Wie wichtig die Förderung für InflaRx ist, lässt sich an der Kursreaktion ablesen. Im vorbörslichen Handel schnellt die Aktie um gut 20 Prozent nach oben. Der Wert eignet sich nur für äußerst risikobewusste Anleger als kleine Depotbeimischung. Nur wenig Kapital investieren!

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
InflaRx - €

Buchtipp: Corona als Chance

Von Feldversuchen und digitalen Crashkursen COVID-19 hat in nur wenigen Wochen die Weltwirtschaft abgewürgt und hunderttausende Menschen getötet, und uns doch zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften. Wenn wir diese „gute Krise nicht vergeuden“ wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern. Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft geht der Autor darauf ein, was sich ändern wird, und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können, um diese Chance für eine neue Normalität zu nutzen.
Corona als Chance

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-724-7