Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Shutterstock
14.10.2021 Benjamin Heimlich

Coolblue: Angriff auf Ceconomy abgeblasen

-%
Ceconomy

Der nächste Börsen-Aspirant verabschiedet sich. Nur zwei Wochen nach der Ankündigung macht Coolblue nun einen Rückzieher von seinen IPO-Plänen. Als Grund wird wieder einmal das aktuelle Marktumfeld genannt, in dem es dem Unternehmen schwergefallen sein dürfte, die Bewertungsvorstellungen durchzubringen.

Das Wachstum des niederländischen Elektronik-Online-Händlers ist beachtlich. Alleine im ersten Halbjahr setzte er 1,2 Milliarden Euro und damit 31 Prozent mehr um als im Vergleichszeitraum 2020.

Das Management begründet die Verschiebung des Börsengangs mit dem aktuell unsicheren Marktumfeld. Coolblue dürfte Schwierigkeiten gehabt haben, bei den Investoren eine dem Wachstum entsprechende Bewertung durchzusetzen.

Gerade die E-Commerce-Unternehmen stehen aktuell unter Druck, wie ein Blick auf den EQM Online Retail Index zeigt, der Aktien von 72 Online-Händlern umfasst: Sein Wert hat seit Anfang September um gut sieben Prozent nachgelassen.

Ceconomy (WKN: 725750)

Bis Coolblue der MediaMarkt- und Saturn-Mutter Ceconomy auch an der Börse Konkurrenz macht, wird es also noch etwas dauern. Ganz absagen wollen die Niederländer ihr IPO aber bislang nicht. DER AKTIONÄR bleibt dran.