Profitieren Sie von Korrekturen
26.02.2021 Thomas Bergmann

Churchill Capital: Jetzt spricht Lucid-Motors-CEO Rawlinson

-%
CHURCHILL CAP.IV A

Churchill Capital IV, der SPAC von Investmentbanker Michael Klein (ehemals Citigroup), ist derzeit in aller Munde. Die Spekulationen um einen Merger mit dem Luxus-Elektroautobauer Lucid Motors hatten den Aktienkurs von 10 auf 60 Dollar hochgetrieben. Seitdem der Deal unter Dach und Fach ist, fällt die Aktie wie ein Stein. Mittlerweile ist sie nicht einmal mehr die Hälfte wert. Jetzt hat sich Lucid-Motors-CEO Peter Rawlinson zu Wort gemeldet.

Weiterlesen als Abonnent von
oder

9,95 Plus Zugang
pro Monat ¹
monatlich kündbar
Einen Monat lang alle Online-Artikel lesen.

Als Abonnent des AKTIONÄR-Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie jetzt den günstigen DER AKTIONÄR+ Zugang hier freischalten.
¹ Preise können je nach Lieferungsland variieren.