24.08.2019 Benedikt Kaufmann

Cancom: Top-Performer aus dem TecDAX

-%
Cancom
Trendthema

Die Cancom-Aktie kennt aktuell nur den Weg nach oben. Der Top-Performer aus dem SDAX profitiert insbesondere vom starken Cloud-Geschäft. Im Interview mit dem AKTIONÄR zeigt Cancom-CEO Thomas Volk auf, weshalb der Wachstumsmotor auch im schwachen Gesamtmarkt nicht ins Stocken gerät.

Nun blickt Cancom nach seiner Halbjahresbilanz dank guter Geschäfte mit noch mehr Optimismus auf das laufende Jahr. Es werde nun ein „sehr deutliches“ Wachstum aller Prognosekennzahlen für das Geschäftsjahr 2019 erwartet. Zuvor sprach die Geschäftsführung von „deutlich steigend“.

Laut CEO Volk bedeutet „deutlich steigend“ im oberen einstelligen Bereich, „sehr deutlich steigend“ sei dagegen klar zweistelliges Wachstum eher zwischen zehn und 15 Prozent.

Die zunehmende Digitalisierung der Unternehmen bleibt dabei der Wachstumsmotor für Cancom. Wichtiger Umsatztreiber sind Cloud-Lösungen, für die der IT-Dienstleister im Gegensatz zum projektbasierten Geschäft Mehrjahresverträge abschließt.

Die hier erzielten wiederkehrenden Umsätze wuchsen im Q2 um 38 Prozent und haben einen entscheidenden Vorteil, wie Volk im Interview verrät: „Wiederkehrende Umsätze aus Mehrjahresverträgen treffen eine Aussage über die Zukunft. Sie zeigen, dass Kunden bereit sind sich langfristig an uns zu binden. Gleichzeitig weisen die Bereiche, in denen wir wiederkehrende Umsätze erzielen, höhere Margen auf. Wenn wir das Wachstum weiter aufrechterhalten, können wir auch die Margen nach oben skalieren.“

Zudem sieht Volk die am Markt grassierenden Konjunktursorgen gelassen, denn „der IT-Markt entwickelt sich rasant. Ständig entstehen neue Märkte und damit neue Chancen, auf die ein erfolgreiches Unternehmen reagieren muss“, sagt der Cancom-Chef. „Gleichzeitig nimmt die Fülle an Daten exponentiell zu, der Nutzen, welcher aus den zusätzlichen Daten gezogen wird, steigt jedoch nicht automatisch. Daher muss man neue Investitionen in die IT tätigen. Nur so kann man langfristig ein Produkt qualitativer und die Firma attraktiver machen.“

„Entscheidend ist es, sich nicht auf seinen Lorbeeren auszuruhen,“ so Volk weiter. „Cancom hat es stets geschafft, die Bedürfnisse der Zukunft zu erkennen und für sich zu nutzen. Nur ein Beispiel ist das Aufkommen der Cloud und die frühen Investitionen unsererseits in das Cloudgeschäft. Diese Herausforderung haben wir gemeistert.“

Cancom (WKN: 541910)