Die 7 besten Aktien-Deals
30.10.2020 Jochen Kauper

BYD: Starke Zahlen, neue Kaufempfehlungen!

-%
BYD

Die Zahlen für das dritte Quartal konnten sich sehen lassen. Im Anschluss korrigierten gleich mehrere Analysten ihre Kursziele nach oben. BYD hat den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 41 Prozent auf 44,5 Milliarden Renminbi (umgerechnet 5,69 Milliarden Euro) gesteigert. Dabei machte der Automobil-Hersteller einen Gewinn 224 Millionen Euro. Die Analysten waren vom Zahlen werk sehr angetan.

Im Anschluss schraubte Bin Wang von der Credit Suisse sein Kursziel auf 185 Hongkong-Dollar nach oben. 187 Hongkong-Dollar hält Yuqian Ding von der HSBC für machbar. Am weitesten lehnt sich Ken Lee von UOB Ky Hian aus dem Fenster. Er sieht den fairen Wert für BYD bei knackigen 220 Hongkong-Dollar.

Absatz von Elektroautos nach ausgewählten Herstellern weltweit von 2017 bis 2019
Statista

Grund für die guten Zahlen war das neue Flaggschiff „Han“ aus dem Bereich E-Mobility. Auch das Modell „Tang“ hat sich laut BYD sehr gut verkauft. Was das Modell „Han“ betrifft, so geht DER AKTIONÄR davon aus, dass die Nachfrage die Erwartungen sowohl von BYD als auch den Analysten weit übertroffen wird. Das Auto trifft den Nerv der Zeit und die darin verbaute Blade-Battery erlaubt Reichweiten bis zu 600 Kilometern.

BYD (WKN: A0M4W9)
BYD (WKN: A0M4W9)

In den letzten Tagen vor der Veröffentlichung der Q3-Zahlen hatte die BYD-Aktie bereits viel vorweg genommen. Eine Konsolidierung wäre nach dem starken Anstieg durchaus wünschenswert. Die Aktie ist eine Halteposition!