15 Leser-Favoriten im großen Check
Foto: Der Aktionär TV
06.12.2021 Florian Söllner

Bitcoin: "High-Risk" und "Chance auf 100.000 Dollar"

-%
Bitcoin

Der Bitcoin ist wie gewohnt hochvolatil. Auch der russische Präsident hat sich nun zu den Chancen und Risiken von Kryptowährungen geäußert. Laut Bitcoin.com wies er auf dem VTB-Forum auf die „hohen Risiken“ dieser digitalen Assets hin. Aber er hat anerkannt, dass Kryptos die Zukunft sein könnten und man deren weitere Entwicklung genau beobachten müsse. Im Herbst sagte er bereits gegenüber CNBC, dass eine dezentrale Digitalwährung eines Tages bei der Abrechnung von Öl-Geschäften eine Rolle spielen könne.

Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC)

Wie im neuen AKTIONÄR TV besprochen, entscheidet derzeit aber ein anderer Mann darüber, ob weiterhin Dollar-Noten in das „digitale Gold“ Bitcoin getauscht werden, um der inflationären Ausweitung der Fiat-Geldmenge zu entkommen. FED-Chef Jerome Powell sagte jüngst, dass eine Stabilität der Kaufkraft wichtig sei, um wieder einen langfristigen Aufschwung einzuleiten – eine eher bremsende Geldpolitik wird damit wahrscheinlicher.

Der im Krypto-Space gut vernetzte Christopher Obereder glaubt dennoch an eine „Kaufchance“ in diesen Tagen. Die Chance auf das Erreichen der 100.000 Dollar sei weitergegeben, dafür dürfe der Bitcoin in den nächsten Tagen jedoch keine weitere Schwäche zeigen. Wie im AKTIONÄR TV gezeigt wird, gibt es durchaus ernstzunehmende kurzfristige Warnsignale im Chart.

Bitcoin und das Metaverse

Anfang 2016 hat der AKTIONÄR Hot Stock Report seine Leser auf die nahende neue „Welle des Bitcoin“ hingewiesen. Hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Florian Söllner hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bitcoin - $

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8