Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
15.09.2021 Andreas Deutsch

BioNTech mit neuem Schwung – bald noch mehr Impfungen

-%
BioNTech

Nach dem Kursplus von 2,4 Prozent am Dienstag deutet sich auch am Mittwoch ein positiver Start von BioNTech in den Handelstag an. Vorbörslich liegt die Aktie mit einem Prozent im Plus. In den USA könnte es bald mit den Impfungen von Kindern losgehen. Zudem könnte es verstärkt zu Impfungen von Erwachsenen kommen.

In vier Wochen will BioNTechs Partner Pfizer für das Vakzin eine Notfallzulassung für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren stellen. Die Daten über die Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffs in dieser Altersgruppe erwartet das Unternehmen Ende September. Klinische Daten für Kinder im Alter von 6 Monaten bis fünf Jahren soll es danach geben.

Bislang ist das Vakzin erst ab zwölf Jahren zugelassen. Klinische Studien hatten zuvor in der Altersgruppe zwischen zwölf und 15 Jahren eine Wirksamkeit von 100 Prozent gezeigt. Die Impfung sei zudem auch vertragen worden.

Unterdessen nimmt der Druck auf ungeimpfte Erwachsene stetig zu. In Frankreich gilt von diesem Mittwoch an für bestimmte Berufsgruppen eine Impfpflicht gegen Corona. Bei Missachtung droht eine Suspendierung ohne Fortzahlung des Lohns.

Mindestens eine erste Impfung müssen nun Beschäftigte nachweisen, die im Krankenhaus- und Pflegebereich arbeiten, aber auch Feuerwehrleute, Beschäftigte des Zivilschutzes sowie die Beamten der Gendarmerie.

In Berlin soll künftig das 2G-Modell etwa für die Gastronomie oder Veranstaltungen gelten. Bei 2G sollen Corona-Einschränkungen wie Abstand oder Maske wegfallen.

Auf 2G setzt unter anderem auch Hessen. Ministerpräsident Volker Bouffier sagte, Corona entwickle sich zunehmend zu einer Pandemie der Ungeimpften. „Deshalb betreffen die weiterhin notwendigen Einschränkungen vor allem sie, während Geimpfte und Genesene davon immer weniger betroffen sind."

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Impfungen gegen Corona sind für BioNTech derzeit das Hauptthema. DER AKTIONÄR hat aber bereits aufgezeigt, welche Türen sich für das Unternehmen dank des mRNA-Durchbruchs auftun. Möglicherweise steht schon bald ein Vakzin gegen Malaria bereit. Und auch ein Erfolg im Kampf gegen Krebs ist denkbar (zum Artikel geht es hier). Die Story der AKTIONÄR-Empfehlung (2.400 Prozent plus) bleibt hochinteressant.

(Mit Material von dpa-AFX)


Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen und plant in zeitlich unmittelbarem Zusammenhang weitere Positionen einzugehen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.
Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR: BioNTech.

Buchtipp: Corona als Chance

Von Feldversuchen und digitalen Crashkursen COVID-19 hat in nur wenigen Wochen die Weltwirtschaft abgewürgt und hunderttausende Menschen getötet, und uns doch zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften. Wenn wir diese „gute Krise nicht vergeuden“ wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern. Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft geht der Autor darauf ein, was sich ändern wird, und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können, um diese Chance für eine neue Normalität zu nutzen.
Corona als Chance

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-724-7