100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
09.05.2021 DER AKTIONÄR

BioNTech, Intuitive Surgical und Cellink – die Medizin der Zukunft

Der technologische Fortschritt in der Medizin ist atemberaubend und was vor wenigen Jahren noch wie Science-Fiction klang, ist mittlerweile greifbar nahe: Ärzte, die mithilfe von Robotern minimalinvasiv Operationen durchführen, lebenswichtige Organe oder Gewebezellen, die durch Verfahren des Bioprintings gedruckt werden können, oder etwa Heilmittel gegen Krebs. Pharmakonzerne wie BioNTech, Intuitive Surgical und Cellink nehmen hierbei eine Pionierrolle ein – und das rentiert sich!

Intuitive Surgical

Das US-amerikanische Unternehmen Intuitive Surgical formt die Zukunft der Chirurgie: In seinem Hauptsitz im Silicon Valley, Kalifornien, werden Chirurgiesysteme für die Durchführung von robotergesteuerten, minimalinvasiven Operationen hergestellt. Aktuell befindet sich das Da-Vinci-System für laparoskopische Chirurgie bereits in der Anwendung. Auch für Biopsien oder Bronchoskopien, die zur Behandlung von Lungenkrebs eingesetzt werden können, bietet das Unternehmen auf Basis der sogenannten Ion-Plattform roboterunterstützte Behandlungsgeräte an. Experten sind sich einig: Roboter werden in der Medizin der Zukunft einen signifikanten Stellenwert einnehmen. 

BioNTech

Neben der Herstellung von Vakzinen hat sich das Mainzer Unternehmen BioNTech insbesondere dem Kampf gegen Krebs verpflichtet. Dabei geht der deutsche Pharmakonzern einen unkonventionellen Weg, der dem Wirkmechanismus des Corona-Impfstoffes ähnelt: Anstatt nach einer aktiven Heilmethode – also einer krebszellenzerstörenden Behandlung – zu forschen, setzt die Firma auf eine Immuntherapie. Dabei wird der „Bauplan“ der schadenden Zellen dem Immunsystem beigebracht, sodass dieses selbstständig die mutierten Krebszellen unschädlich machen kann. Da Krebs die häufigste Todesursache in Industrieländern ist, hat BioNTech auch nach der aktuellen Pandemie enormes Potenzial, seine Marktstellung weiter auszubauen, was sich wiederum für die Anleger auszahlen kann.

Cellink

Mit schwedischer Bioprint-Technologie will Cellink die Medizin der Zukunft dadurch revolutionieren, dass lebenswichtige Spenderorgane gedruckt werden sollen. Als einer der weltweit führenden Konzerne in diesem Bereich treibt das Unternehmen die Forschung von Druckern heran, die in der Lage sind, menschliches Gewebe oder Organe zu drucken. Außerdem entwickelt Cellink die hierfür benötigte „Bio-Tinte“, die künftig standardisiert auf der gesamten Welt verwendet werden könnte. Die starke Performance, die die Aktie in den vergangenen Monaten hingelegt hat, zeigt das Potenzial des Wertes. Derzeitige Korrekturen könnten Anleger nutzen, um erste Positionen aufzubauen. 

Mit diesen bahnbrechenden Technologien wird die Zukunft der Medizin geschrieben. Der Sektor wächst gegenwärtig schon enorm und die Chancen für Anleger und Anlegerinnen, längerfristig von diesem Wachstum zu profitieren, steigen. Um erfolgreich in solchen Entwicklungen investiert sein zu können, ist ein grundlegendes Know-how notwendig, das einfach börse liefert …

Alle Themen rund um aktuelle Megatrends finden Sie kompakt aufbereitet im Monatsmagazin einfach börse. Hier finden Sie unter anderem den vollständigen Bericht zur Zukunft der Medizin mit einem weiteren lukrativen Pharmakonzern und einer konkreten Einschätzung zum Sektor. In der aktuellen Ausgabe erwartet Sie außerdem eine umfassende Erläuterung zur Anlagestrategie in Zukunftstechnologien und ein ausführliches Interview mit Börsenaltmeister Gottfried Heller über die einzig wahre Geldanlage – die Anlage in Aktien. Und das Beste: Alle Erstabonnenten können sich jetzt ein spezielles Angebot sichern! Bei Abschluss eines Jahresabos für nur 50 Euro erhalten Sie das Buchgeschenk „Lynch 3: Der Weg zum Börsenerfolg.“ von Wall-Street-Legende Peter Lynch.

Jetzt profitieren – unkompliziert und kompakt mit einfach börse!