27.01.2020 Lars Friedrich

Beyond Meat: Dieser Deal macht Anleger hungrig auf die Aktie

-%
BEYOND MEAT
Trendthema

Es läuft beim Fleischersatzhersteller: Völlig gegen den breiten Markttrend kann die Aktie von Beyond Meat am Montag im US-Handel zeitweise mehr als sieben Prozent zulegen. Auslöser dafür ist eine neue Kooperation mit einer Restaurantkette. Doch für den großen Durchbruch fehlt – nicht zuletzt aus charttechnischer Sicht – noch ein Stück.

Die US-Kette Denny’s hat angekündigt, am Donnerstag in allen 1.700 Restaurants eine Stunde lang Beyond-Freiburger zu verteilen. Der Anlass: Beyond Burger stehen künftig auf der Menü-Karte.

Für Beyond Meat ist es die nächste gute Nachricht, nachdem in den vergangenen Wochen bereits eine Kooperation mit McDonald’s ausgeweitet wurde und Dunkin‘ ebenfalls zum wiederholten Mal mit dem Veggie-Unternehmen zusammenarbeitet.

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ)

Die Nachrichten zeigen, dass Beyond Meat auf einem guten Weg ist. Nach dem dynamischen Ausbruch am Jahresanfang konsolidiert die Aktie derzeit. Am 14. Januar hat sich bei Betrachtung der Tageskerzen ein Außenstab mit dem oberen Ende bei 135,23 Dollar gebildet. Dieser wurde zwar am Folgetag nach unten aufgelöst, aber der Kurs stieg danach zurück in den Bereich, in dem er bis heute pendelt. Erst wenn die Aktie auf Schlusskursbasis höher schließt, wäre das als Fortsetzung des Aufwärtstrends zu werten. DER AKTIONÄR geht davon aus, dass sich Beyond Meat auch künftig positiv entwickeln wird und empfiehlt die Aktie trotz ambitionierter Bewertung zum Kauf.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Beyond Meat.