7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
26.02.2021 Andreas Deutsch

Beyond Meat: Diese Deals machen Appetit auf die Aktie

-%
BEYOND MEAT

Der Fleischersatzhersteller Beyond Meat hat schwache Zahlen für das vierte Quartal gemeldet. Die Aktie gibt am Freitag vorbörslich trotzdem Gas, gewinnt sieben Prozent auf 153,50 Dollar. Der Grund: Beyond Meat hat Kooperationen mit McDonald's und Yum Brands vereinbart. Für Beyond Meat sind das weitere Meilensteine.

Beyond Meat wird McDonald's drei Jahre lang mit Patties für den veganen Burger "McPlant". Zudem wolle man das Produktangebot gemeinsam weiterentwickeln. Beyond Meat gab auch eine Kooperation mit Yum! Brands bekannt, der Konzernmutter von Taco Bell, KFC und Pizza Hut.

Die Deals besänftigten die Anleger, die Aktie drehte ins Plus. Zuvor war die Enttäuschung ob der Zahlen groß gewesen: Der bereinigte Verlust je Aktie fiel mit 34 Cents merklich höher aus, als die von den Analysten erwarteten 13 Cents. Auch beim Umsatz verpasste Beyond Meat mit 102 Millionen die Prognose von 103 Millionen Dollar.

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ)

DER AKTIONÄR hat Beyond Meat vor drei Wochen wegen einer hohen Shortquote als mögliches Spekulationsobjekt der WallStreetBets-Trader empfohlen. Noch liegt der Titel im Minus, doch durch die Deals mit den Fast-Food-Ketten könnte nun nachhaltig Momentum in den Kurs kommen. Dabeibleiben.

Hinweis auf Interessenkonflikt:
Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Beyond Meat.