14.10.2019 Marion Schlegel

Aurora-Cannabis-Konkurrent Canopy Growth: Neuer Chef, neuer Schwung?

-%
Canopy Growth
Trendthema

Vor einigen Monaten sorgte das kanadische Cannabis-Unternehmen Canopy Growth für ordentlich Aufsehen. Damals hat Canopy seinen bisherigen Chairman und Co-CEO, Bruce Linton, entlassen. Das kam überraschend, zumal Linton als Gründer wie wohl kein anderer mit dem Unternehmen in Verbindung gebracht wird. Seitdem leitet Mark Zekulin, Präsident und ebenfalls Co-CEO, allein die Geschäfte. Hauptgrund dürfte sicherlich die Unzufriedenheit des Großaktionärs Constellation Brands gewesen sein. Im August warnte Constellation Brands vor einem Verlust von 54 Millionen Dollar im zweiten Quartal aufgrund der schwachen Perfomance von Canopy Growth. Die Handschrift des Getränkeriesen dürfte in Zukunft noch stärker bei Canopy Growth einfließen.

Wie das Unternehmen in der vergangenen Woche mitteilte, wird David Klein, Chairman des Board of Directors. Klein war bislang CFO und Executive Vice President bei Constellation Brands. Besondere Expertise weist er im Bereich Unternehmensstrategie, Finanz- und Rechnungswesen, Investor Relations, Fusionen und Übernahmen sowie Informationstechnologie auf.

„Canopy Growth fühlt sich geehrt, diesen außergewöhnlichen Vorsitzenden für unser Board of Directors begrüßen zu dürfen", kommentierte Mark Zekulin. „Davids Engagement war für unser Board in dem wichtigen Moment in der Geschichte von Canopy Growth äußerst wertvoll, und ich bin zuversichtlich, dass er in den kommenden Jahren in seiner neuen Funktion als Vorsitzender weiterhin einen Mehrwert schaffen wird."

Canopy Growth (WKN: A140QA)

Nach einer Gewinnwarnung nach der anderen im Sektor sind die Aktien der Cannabis-Unternehmen in den vergangenen Monaten massiv unter Druck geraten. Nach der jüngsten Warnung von HEXO hat sich der Druck noch einmal verstärkt. Die Aktie von Canopy Growth ging am Freitag erneut mit einem Minus von mehr als fünf Prozent aus dem Handel und markierte damit ein neues Mehrmonatstief.

DER AKTIONÄR rät Anlegern derzeit, eine Bodenbildung abzuwarten. Die Aktie von Canopy Growth sollte aber in jedem Fall auf der Watchlist bleiben. Sobald sich das Sentiment bei Cannabisaktien wieder dreht, dürfte der Wert ganz klar auf der Gewinnerliste stehen.