20.08.2019 Andreas Deutsch

Amazon: Alexa fährt bald mit

-%
Amazon.com
Trendthema

Der E-Commerce-Gigant Amazon hat viel vor mit seinem Smart Speaker Alexa. Der Konzern aus Seattle will die Autohersteller davon überzeugen, Alexa serienmäßig in Fahrzeuge einzubauen. BMW und Audi haben bereits mit dem Verkauf ausgewählter Modelle mit Alexa an Bord begonnen. Der Wettbewerb dürfte aber hart werden.

Amazon muss sich in dem Markt mit Google und Apple messen. Trotzdem ist der Schritt sinnvoll: Amazon geht es auch hier um Präsenz. Der moderne Mensch, der berufstätig ist, Kinder hat und dem dazu soziale Kontakte und Hobbys ausgesprochen wichtig sind, hat keine Zeit zu verschenken. Ein Befehl an Alexa dauert nur ein paar Sekunden.

Deswegen ist es für Amazon wichtig, dass Alexa nicht nur bei seinen Kunden zu Hause steht (am besten in jedem Zimmer), sondern auch während einer Autofahrt genutzt wird – im Idealfall zum Shoppen.

Der reine Umsatz, der mit dem Verkauf von Smart Speakern erzielt wird, ist daher für die Hersteller sekundär. Alexa ist das Tor zum Einkaufsparadies Amazon. Alexa soll überall sein und den Kunden ein ultrabequemes Leben ermöglichen – und zum Shoppen animieren.

Für Mike Ramsey, Senior Research Director beim Marktforscher Gartner, ist Amazons Engagement in Sachen Alexa im Auto völlig logisch: „Sie spüren eben, dass es eine große Chance ist.“

Alexa hat für Amazon einen enormen Wert. Der E-Commerce-Gigant wird im Leben von vielen Menschen in den kommenden Jahren eine noch größere Rolle spielen. Die Aktie bleibt ein Basisinvestment.